<

LP/EP Reviews massilia-attack-bonne-mere

Veröffentlicht am: Februar 5th, 2015 | durch Florian Puschke

1

Massilia Attack – Bonne Mère

Massilia Attack präsentieren mit „Bonne Mère“ ihre neue EP. Sie enthält drei Songs, hat eine Spieldauer von 7 Minuten und erscheint bei Contra Records.

Dieses Hooligan-Projekt dürfte schon einigen bekannt sein, allerdings gibt es eine kleine Veränderung; ab sofort sitzt der einstige P38-Drummer Momo hier an den Fellen. Die restlichen Bandmitglieder wollen anonym bleiben – okay! Da Massilia der lateinische Gründungsname der Stadt Marseille ist, kann sich jeder schnell denken, dass die Jungs ihre Stadt lieben und das wohl auch die große Gemeinsamkeit ist. Die drei Songs „Bonne Mère“, „Vèlodrome“ und „P.A.S.T.I.S.“ lassen sich als 80er-Jahre-angehauchter-Franzosen-Oi! bezeichnen und die Band muss sich auch nicht vor ihren Kollegen Lion’s Law oder Maraboots verstecken. Hier geht es textlich um eine „umgangssprachlich“ gute Mutter (Heimatstadt), um das umgebaute Stadion in Marseille oder auch um das Lieblings-Getränk!

Die EP ist auf 300 Stück limitiert (50 x im Sepia-Cover & 250 x im blauen Cover) und bleibt bei mir, gerade wegen den coolen Chören und der einprägenden Gitarren-Arbeit, relativ schnell hängen.

Review von Florian Puschke

Massilia Attack – Bonne Mère

Massilia Attack – Bonne Mère Florian Puschke
Songs
Artwork

Summary:

3


User Rating: 4.9 (1 votes)

Tags: , , , , , , , , ,



Über den Redakteur



Ein Kommentar zu Massilia Attack – Bonne Mère

  1. Hendrik says:

    Das ist echt alte Schule. Cool geschriebene Beiträge. Muss definitiv mehr lesen….
    Weiter so.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Aufwärts ↑