<

LP/EP Reviews

Veröffentlicht am: Januar 13th, 2019 | durch Florian Puschke

0

Jaya The Cat / Macsat – Split EP

Vor einigen Jahren habe ich Jaya the Cat als Vorband der Broilers gesehen und mir danach einige Sachen der Jungs zugelegt. Coole Band.

Und auch Macsat durfte ich (leider noch nicht live) kennen lernen. Ihre neue Scheibe „Badaboom“ ist aber ein ständiger Begleiter im Auto und auch deren erste CD „Schnaps und Liebe“ macht Laune.

Erfreut war ich als ich nun die Split EP die der beiden Bands enthielt, die sowohl 100 % Jaya the Cat als auch 100 % Macsat enthalten. Zumindest steht es so auf dem Cover (stimmt auch fast).

Von Jaya the Cat, deren Musikrichtung als ein schönes Sammelsurium aus Reggae, Ska, Rock und Punk (vielleicht ist diese Reihenfolge ganz passend) bezeichnet werden kann, erhalten wir zwei Songs, die beide auf deren aktuellen Album „A Good Day for the Damned“ enthalten sind und die mit der schnelleren Nummer „Mad At You“ sowie dem (ja der Songtitel sagt es schon fast) „Drunk Balloon“ als langsamere Nummer einen guten Einblick ins Schaffen der Band gewähren.

Auch Macsat bringen mit „Rythm & Booze“ eine schöne Nummer ihres aktuellen Longplayer sowie einen nicht auf dem Album enthalten Bonustrack, nämlich „Rockaway Beach“ von den Ramones.

Dieser ist bekannt, das macht aber nichts. Er passt zu dieser Veröffentlichung, denn diese beinhaltet sowohl Rock als auch Musik für den Beach.

Ein schöner Appetizer auf die aktuellen Veröffentlichungen dieser Bands.

Review von Thorsten

Jaya The Cat – Mad At You

Macsat – Rythm & Booze

Jaya The Cat / Macsat – Split EP Florian Puschke
Songs
Artwork

Summary:

4


User Rating: 5 (1 votes)

Tags: , , , , , , , , , , ,



Über den Redakteur

Florian Puschke



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Aufwärts ↑
  • Letzte Posts

  • Newsletter

  • Archiv

  • Tough präsentiert:

  • Google Anzeige


  • Werben bei Tough Magazine