<

LP/EP Reviews

Veröffentlicht am: Oktober 3rd, 2018 | durch Florian Puschke

0

Internal Chaos – Chaotic Sounds Propagation

Die Symphonic Metal / Fusion Metal Band Internal Chaos veröffentlichte mit „Chaotic Sounds Propagation“ ihre EP, die insgesamt 5 Songs enthält und eine Spielzeit von etwas über 20 Minuten. Die aus dem Teheran stammende Band überzeugt mit einer Mischung aus Klassischem und Metal, der in der vollständigen Besetzung erst seit 2016 besteht.

When The World’s Dying“ ist ein reines instrumentales Stück, welches einen in eine andere Welt bringt, bevor es mit „The Arc“ geballt und lautstark weitergeht. Stimmlich gibt es eine Mischung aus clean,- und härterem Sound gepaart mit einer tollen Melodie, die sogar klassische Parts enthält. Mit „Bitter Insanity“ und „Hollowalkers“ geht es direkt powervoll weiter deren Sound mich gedanklich teilweise in die Ritterzeit bringt. Wieso? Weil mich einzelne Elemente in der Melodie in ein anderes Zeitalter verschlagen. Der Beginn zu „Depths Of A Fall“ könnte meine Gedankengänge vielleicht nachvollziehen. Vielleicht liegt es daran, dass die Jungs aus dem Iran stammen und es allgemein etwas orientalischer wirkt?

Internal Chaos sind für mich eine Überraschung und gefallen mir sehr. Mal sehen wohin es sie noch verschlägt. Mit ihrer EP „Chaotic Sounds Propagation“ haben sie mich jedenfalls überzeugt.

Review von Nessa

Internal Chaos – The Arc

Internal Chaos – Chaotic Sounds Propagation Florian Puschke
Songs
Artwork

Summary:

4


User Rating: 0 (0 votes)

Tags: , , , , , , , , ,



Über den Redakteur

Florian Puschke



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Aufwärts ↑
  • Letzte Posts

  • Newsletter

  • Archiv

  • Tough präsentiert:

  • Google Anzeige


  • Werben bei Tough Magazine