<

Konzertberichte SUNRISE AVENUE @Stuttgart - 14/02/2014

Veröffentlicht am: Februar 16th, 2014 | durch Florian Puschke

0

Sunrise Avenue (14.02.2014 – Stuttgart, Schleyer-Halle)

„Hallo Stuttgart, wir sind die Finnen“
 
Am 14.02.2014 startete die Unholy-Ground-Tour von SUNRISE AVENUE in Deutschland. Erster Zwischenstopp: Stuttgart! Mit im Gepäck hatten die Finnen zwei Support-Acts. Zum einen RYAN KEEN, Singer und Songwriter aus UK, der seine Akustik-Musik präsentierte. Zum zweiten die grandiosen MY FIRST BAND, ebenfalls aus Finnland. Beide Act’s lieferten eine super Show und heizten dem Publikum richtig ein. Gegen 21 Uhr kam die Band, auf die die Menschenmenge bereits mittags vor der Halle warteten: SUNRISE AVENUE. Ich glaube, vor 2 Jahren hätten sich die Jungs nie erträumen lassen, vor so vielen Menschen aufzutreten. Angefangen mit „Unholy Ground“, bei dem die ersten Reihen vor der Bühne bereits richtig mit rockten. Das aufwändige Bühnenbild war der Hingucker schlechthin. Die Techniker zauberten auf die vielen Leinwände grandiose Bildeffekte. Mit den Worten „Hallo Stuttgart, wir sind die Finnen“ begrüßte Frontmann Samu Haber das Publikum der fast ausverkauften Hanns-Martin-Schleyer-Halle. Er wollte zwischendurch wissen, was Valentine’s Day auf Deutsch heißt. Als zu viele Mädels riefen, kam nur ein lautes „WHAT??! ONLY YOU“ und wiederholte VALENTINSTAG noch mal. Nun hat Samu wieder ein deutsches Wort mehr in seinem Wortschatz.
 
Beim Song „Welcome to my life“ gab’s eine Überraschung für alle Fan’s, denn auf den Leinwänden gab es eine riesige Fotocollage mit Bildern der Fans. Da hat sich Sunrise Avenue wirklich etwas Tolles einfallen lassen. Die Setlist von SUNRISE AVENUE umfasste neben den Songs der neuen Scheibe eine kleine Auswahl der besten älteren Songs – für meinen Geschmack eine sehr gelungene Mischung.
 
Zum Schluss sei noch erwähnt, dass die Jungs von SUNRISE AVENUE trotz ihres mega Erfolgs auf dem Teppich geblieben und dankbar sind für jeden einzelnen Fan, der mit ihnen die Konzertabende zu einer großen Party macht. Sie haben Spaß auf der Bühne und genießen sichtlich die Rückmeldungen des Publikums. Die absolute Überraschung, mit der wohl keiner von uns gerechnet hatte, war Chris Schummert, der im Pressebereich gechillt auf dem Sofa saß.
 
Wir bedanken uns herzlich für die Akkreditierung dieses Konzertes und freuen uns schon auf’s Nächste.
 
Konzertbericht von Nicole
 

Tags: , , , , ,



Über den Redakteur



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Aufwärts ↑