<

Interviews v8-wankers

Veröffentlicht am: Mai 12th, 2015 | durch Florian Puschke

0

„Harden The Fuck Up!“: Die V8Wankers im Interview

Mit „Harden The Fuck Up!“ erscheint das neue Album der V8Wankers – wir konnten dem Sänger Lutz Vegas einige interessante Fragen zum Album, zur Körperkunst und zum Fanclub stellen!

Hey zusammen, wobei erwischen wir euch gerade!
Lutz Vegas: Beim Autoschrauben, Saufen und Liebe Machen, was sonst? (Lachen)

Es dauert nicht mehr lange, dann erscheint mit „Harden The Fuck Up“ euer neues Album! Was hat sich eurer Meinung nach seit dem letzten Release „Got Beer?“ bei euch verändert?
Lutz Vegas: Unendlich viel. Wir sind nach 2 Scheiben bei SPV/ Steamhammer wieder zu unserem Mutterlabel Remedy/Rude Records zurückgekehrt, wir haben einen erneuten Besetzungswechsel vollzogen und sind besser und stärker als je zuvor.

Wie liefen die Arbeiten im Studio? So wie man es sich vorstellt? Bier, Whiskey und Mukke machen?
Lutz Vegas: Jein, Bier, Whisky und Zigaretten gehören ja zu unserem Standartprogramm und waren im Studio daher nur alltägliches Beiwerk, hehe. Erwähnenswert wäre lediglich, das wir diesmal sehr zielgerichtet durch das Songwriting gegangen sind. Sprich alle Songideen konsequent ausgearbeitet haben und keinerlei Zeit auf Spielereien oder überflüssige Jam Sessions verwendet haben. Genauso konsequent haben wir dann auch aufgenommen, ohne Klick und ohne jegliches Editieren. Mit Bandmaschine und ohne jeden Schnickschnack.

Gebt uns einen kleinen Einblick in die Songs, mit euren Worten!
Lutz Vegas: Nur die ersten 3 Songs des neuen Albums sind ohne Gastgesang. Song 4-11  (4-14 auf dem Digipack) sind dann ein Streifzug durch unsere musikalische Vergangenheit der letzten 15 Jahre und ein Feiern mit Weggefährten dieser Zeit. Mit dabei Angry Anderson von Rose Tattoo, Schmier von Destruction, Gerre von Tankard usw. Schliesslich ist es unser Jubiläumsalbum und somit ist Party angesagt, Prost!

V8Wankers – She’s Mororized

Bei euch ist es ja immer ein Wechsel zwischen den V8Wankers und den V8Wixxxern – wer schreibt die Texte und hat die ganzen Ideen bei euch?
Lutz Vegas: Natürlich ich, euer guter, alter Lutz Vegas, wie eh und je….
Aufmerksame Beobachter jedoch, haben festgestellt, das seit der letzten V8Wixxxer Platte diese Band ein Eigenleben entwickelt hat, sprich eigene Songs, eine andere Besetzung usw.

Ihr seid mehr oder weniger Fans von Split-Alben, wenn ich mich recht erinner – gibt es schon Pläne für neue Split-CD’s?
Lutz Vegas: Weniger von Split Alben als von Split Singels. Wir haben da ja schon etliche in der Vergangenheit gemacht, mit Bands wie Girlschool, Peter Pan Speedrock, Electric Frankenstein u.v.m. Diesmal haben wir jedoch vorab zum Album eine reine V8Wankers 7″ auf Ring Of Fire Records veröffentlcht, welche von unserem Sponsor „Autobahn Outlaw German Speedwear“ präsentiert wurde. „Oh, what a Jerk he is“ ist die A-seite und auch auf dem Album. Die B-seite, wie immer unveröffentlicht. Weitere 7″es, darunter auch Splits folgen.

Wie läuft es mit dem V8W Speedclub? Seid ihr zufrieden?
Lutz Vegas: 47 Chapter sprechen für sich und so wie es aussieht, zieht das Interesse wieder deutlich an. Es handelt sich ja hierbei nicht um einen kommerziellen Fanclub im eigentlichen Sinn, sondern um eine Gemeinschaft von Freunden, die sich auch untereinander treffen und auch gemeinsam  Aktivitäten jenseits unserer Band betreiben. Einmal im Jahr, veranstalten wir unser Speedclub Treffen, genannt Speedcamp bei unserem Schrauberkumpel Ingo Sillus in Neu Gülze bei Hamburg. Dieses Jahr am 22.8. Es spielen dort neben uns, auch noch unsere Freunde aus Oslo, The Carburetors. Freies Zelten, Silly Games und jede Menge Spass erwarten den Besucher.

v8-wankers-album-promo

Ihr seid bekannt für eure Vollkörpertattoos – wann sind denn nun die Gesichter dran?
Lutz Vegas: Dieser Schritt hat ja bei dem ein oder anderen Bandmitglied schon stattgefunden. Kleine Symbole hier und da, nix wildes. Generell sind wir aber bei dem inflationären Tattooboom der letzten Jahre, nicht mehr unbedingt heiss darauf unsere Band über die bunten Hautbildchen zu definieren. Unsere neuer Gitarrist Andre hat beispielsweise kein einziges Tattoo und das wird auch so bleiben.

Mit den V8Wixxxern arbeitet ihr mit einem Erotik-Modell zusammen – mit den Wankers könntet ihr doch mit nem Boxenluder kooperieren, oder?
Lutz Vegas: Unsere Zusammenarbeit mit der Erotikbranche hatte seinerzeit mit den V8Wixxxern und Vivian Schmidt begonnen, jedoch schon auf dem letzten V8Wankers Album „Got Beer“ und dem Song „She’s Nitro“ mit der Darstellerin Lena Nitro ihre Fortsetzung gefunden.
Boxenluder sind zu brav, von daher arbeiten wir aktuell schon seit dem letzten V8wixxxer Album „Nur für Dich“ mit der einzigartigen Texas Patti zusammen, die momentan Deutschlands Nr. 1 im Erotiksektor ist.

Wo kann man euch dieses Jahr live sehen?
Lutz Vegas: Gerade haben wir das Metal Bash Festival in Neu Wulmsdorf erfolgreich gerockt und am kommende Woche geht es nach Schweden und Norwegen. Im November dann nach Brasilien. Dazwischen spielen wir diverse Festivals und Clubshows, am Besten auf unserer Facebook-Seite schauen, ob wir in eure Nähe kommen. Fixer Partytag is am 21.8. in der Batschkapp Frankfurt. Die 15 Jahres Party mit den V8wankers, Carburetors, Ski King und weiteren Acts. Be there or be square!

Danke, die letzten Worte gehören natürlich euch!
Lutz Vegas: Wir danken allen Freunden und Wegbegleitern der letzten 15 Jahre und freuen uns mit ihnen bei unseren beiden grossen Partys am 21. und 22. August dieses Jahres zu feiern! Kommt nach Frankfurt in die Batschkapp oder nach Hamburg (Neu Gülze) zum Speedcamp.
Come on…Harden The Fuck Up!

Interview von Florian Puschke im Mai 2015

Tags: , , , , , , , , ,



Über den Redakteur



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Aufwärts ↑