<

Interviews any-given-day-2016

Veröffentlicht am: Mai 8th, 2016 | durch Florian Puschke

0

Any Given Day: Die Metal-Band im ausführlichen Interview

Am 26.08.2016 erscheint mit „Everlasting“ das neue Album der Gelsenkirchener Metal-Band Any Given Day! Wir trafen die Jungs beim Impericon-Festival in Leipzig und haben ihnen einige Fragen gestellt!

Moin Moin! Stellt euch bitte kurz vor.
Andy: Ich bin der Gitarrist der Band und schreibe hauptsächlich die Vorlagen für unsere Lieder, die wir dann gemeinsam ausarbeiten.
Dennis: Ich bin der Sänger der Band.
Midge: Ich bin der Bassist. Dann gibt es noch Dennis an der Gitarre und Raphael am Schlagzeug. Wir spielen seit 2011 zusammen. Kennen tun wir uns schon länger, weil wir früher schon mal in einer Band gespielt haben oder befreundet waren. 2011 wollten wir mit viel Bock noch mal was Neues starten und haben uns dann so in der Konstellation und mit dem Namen zusammengefunden.

Wie war eure Show?
Dennis: Der absolute Wahnsinn! Allgemein mit auf dieser Tour sein zu dürfen. Gestern in Oberhausen war schon Abriss und heute hier war einfach unbeschreiblich.

Wo sieht man euch als nächstes?
Midge: Nach heute geht es auf die Progression Tour und danach geht es dann wieder weiter mit der Impericon Festival Tour.

Und im Sommer? Was ist da so geplant?
Andy: Auf jeden Fall eine menge Festivals. Wir spielen zum Beispiel auf dem Vainstream Festival, auf dem Deichbrand, Summerblast und noch viele mehr. Der Sommer ist vollkommen verplant!

Was macht das neue Album?
Midge: Wir sind auf jeden Fall mega aufgeregt. In dieses Album ist so viel Schweiß und Blut geflossen und wir sind so stolz darauf. Jetzt geht es nur noch darum, wie es bei den Leuten ankommt. Bisher sind wir sehr optimistisch, weil wir nur gute Rückmeldungen bekommen haben. Die erste Single „Endurance“ ist zum Tourauftakt erschienen. Wir haben heute ja neue Lieder gespielt und die Leute sind gut darauf abgegangen und waren froh etwas neues zu hören.
Andy: Die Planung rund ums Album steht jetzt natürlich in den Startlöchern. Es sind Singles geplant, die wir noch vor dem Album rausbringen wollen. Da liegt zwar noch ein gutes Stück Arbeit vor uns, aber wir freuen uns halt einfach drauf.

Any Given Day – Endurance

Hat das Album eine Thematik?
Dennis: Hinter dem Album steckt eigentlich kein Konzept. Die Lieder kommen wie sie kommen.
Midge: Das Album ist aus dem Leben. Es beschreibt verschiedenste Situationen und Emotionen. Phasen, die man zwischendurch einfach mal hat. Wir haben uns für den Titel „Everlasting“ entschieden, weil es genau das ist, was wir mit der Band empfinden. Wir wollen „überdauern“, wir wollen am Ball bleiben und weiter nach vorne.
Andy: Die Texte sind einfach so eine Empfindungssache – wenn man etwas mitbekommen hat oder etwas erlebt hat, dann setzen wir das in einem Lied um.

Was haltet ihr von Castingshows?
Midge: Die sind auf jeden Fall lustig!
Dennis: Ja, mittlerweile sind das ja eher Comedyshows.
Andy: Eigentlich finde ich Castingshows gar nicht mal so schlecht, weil das kann Leute, die echt was drauf haben, nach vorne bringen. Es gibt ja auch Castingshows, in denen nur die gezeigt werden, die auch wirklich was drauf haben. Man muss natürlich auch noch von Land zu Land unterscheiden. Im Endeffekt hängt es dann von dem Willen des Künstlers ab, wie weit er es nach der Show noch bringen kann. Man muss klar sagen, die Musikbranche ist mittlerweile ein hartes Business geworden.
Midge: Kurz gesagt, kann es eine super Sache sein, wenn man darauf Bock hat. Aber am Ende liegt es an dem Künstler selbst wie er mit dem schnellen Erfolg umgeht.

Glaubt ihr, dass das mit einer Metalband funktionieren könnte? Oder muss eine Band auf einer anderen Ebene zusammenwachsen?
Andy: Das weiß ich nicht. Man muss ja dazu sagen, dass Metal was ist, was man ganz selten im Fernseher sieht. Ich glaube nicht, dass die Leute, die Metal hören und sich diesem Genre zugehörig fühlen, dass für gut heißen würden.
Midge: Die wollen einfach diesen Mainstream nicht. Metal ist eine Herzenssache und sowas sollte dann nicht im TV breitgetreten werden.
Andy: Metal sollte kein Hype sein, sondern etwas beständiges bleiben. Deswegen glaube ich nicht, dass das funktionieren würde. Auch die Fans würden das bestimmt nicht unterstützen.

Spaßfragen:
Playstation oder Xbox?
Einstimmig: Playstation!
Midge: Aber ich hatte davor eine Xbox!

Lieblingsgame?
Midge: Mein absolutes Lieblingsspiel ist „The last of us“
Andy: Ich kann mich da absolut nicht festlegen. Man hat ab und zu mal so Phasen. Im Moment spiele ich „UFC“ ganz gerne.
Midge: Er braucht Herausforderung, ich brauch Story.

Callejon oder Eskimo Callboy?
Midge: Eskimo Callejon. Ne das ist echt schwierig. Beide Bands sind Freunde von uns. Ich glaube, die ziehen heute eine mega Show zusammen ab, beide Bands animieren das Publikum. Die haben so viel Arbeit reingesteckt in ihre VS.-Show heute Abend. Daher haben beide Bands unsren absoluten Respekt verdient!

Schalke oder Dortmund?
Midge: Schalke! Also bitte! Wir kommen aus Gelsenkirchen und wir sind eine gelsenkirchener Band! Also die wirklich Fußballbegeisterten bei uns sind der Rafael und der Michael, die hätten dir bei dem Wort Dortmund schon den Kopf abgerissen. Die tragen absolut nichts gelbes, nicht mal gelbe Einkaufstüten. Für mich ist es eher dieses Heimatsding, ich hab zwar mit Fußball nicht so viel am Hut, aber da ist das halt einfach Tradition.

Noch eine ernsthaftere Frage:
Böhmermann oder Erdogan?
Andy: Das ganze Thema ist eigentlich schwachsinnig. Die Freiheit, die uns da genommen wird, ist eigentlich unglaublich.
Midge: Man muss auch sagen, Stefan Raab hat 15 Jahre lang Sachen unter der Gürtellinie gebracht und da hat keiner was dazu gesagt. Vielleicht hat Böhmermann Dinge gesagt, die uncool waren aber die Reaktion ist einfach nur übertrieben.
Dennis: Wir sind absolut keine politische Band und unsere Texte sollen auch auf gar keinen Fall politisch sein und damit sind wir bisher auch gut gefahren. Als persönliche Meinung kann man vielleicht sagen, dass die Reaktion übertrieben ist.

Letzte Worte?
Midge: Mach das fertig! Impericon, wir haben Bock auf euch. Wir spielen jetzt noch ein paar Shows. Dann steht die Tour an.
Dennis: Freut euch auf die neue Platte! Macht euch bereit!

Interview von Hannah im April 2016

Tags: , , , , , , , , ,



Über den Redakteur



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Aufwärts ↑