<

Interviews

Veröffentlicht am: Januar 29th, 2019 | durch Florian Puschke

0

„Die Revolution der Jammerlappen“: Billy Rückwärts im Interview

Es gibt viele unerklärliche Phänomene auf dieser Erde. Über manche wird berichtet. Wochenlang. Monatelang. Doch dann sind sie weg. Über andere wird heimlich gesprochen. Und über einige wird in der Zukunft gesprochen werden. Nicht heimlich, sondern unheimlich oft. Billy Rückwärts.
Die Band, die nach eigener Aussage bei den Konzerten im Jahr 2018 die Apokalypse überleben wird und nur die Konzertbesucher mit in eine goldene Zukunft führen wird.
Wir vom Tough Magazin haben einen Versuch unternommen und einen kleinen Schlitz ins Raum-Zeit-Kontinuum geritzt (das Messer unseres Chefredakteurs ging dabei verloren, aber es war es ihm wert) und über die moderne Art der Hyper-Mail (die in der Zukunft durch seltsame gelbe Hyper-Mail-Kästen, die an vielen Straßenecken stehen, versendet werden) ein kleines Interview mit Sebastian Franzen geführt.
Sebastian war so nett, uns Fragen zu Billy Rückwärts, der Zukunft aber auch der Vergangenheit mit einer kleinen Band aus Köln zu beantworten.
Damit ihr als Leser(innen) folgen könnt, gehen wir chronologisch vor.

Die Apokalypse hat die Menschheit dahingerafft. Eine kleine Band aus Köln hat (mit einigen Fans) diese überlebt. Was ist das Besondere an Billy Rückwärts gewesen und werden Billy Rückwärts auch in meiner Zukunft (also deiner Vergangenheit) wieder neue ungehörte und unerhörte Songs für die Menschheit schreiben?
Sebastian: Die letzte Frage kann ich nicht beantworten da sonst das deterministische Paradoxon zusammenbrechen würde. Die erste Frage müsste ein Musikkritiker beantworten. Ich persönlich würde sagen: Im historischen Kontext betrachtet war das Besondere an Billy Rückwärts wahrscheinlich nur, dass an Billy Rückwärts gar nichts besonderes war und diese Band trotzdem zur Rettung der Menschheit wurde.

Billy Rückwärts waren in der letzten Formation Du, Malte und Dani. Die letzten beiden Alben waren sehr vielfältig. Gerade auch das Geigenspiel und das Keyboard zu den Gitarren machten die Songs beinahe unverkennbar. Welches sind deine Billy Rückwärts–Song-Favoriten und warum?
Sebastian: „Natürlich“ (Lange gesucht): weil es eine tolle Melodie ist mit, zur Abwechslung, mal einem etwas zurückhaltenderen Text und man hören kann dass wir am Ende als Band richtig Spaß am Musizieren hatten.

„Handy vergessen“ (Zurück zur Couch): Weil es gleichzeitig lustig und traurig, bedeutungsvoll und bedeutungslos, dramatisch und leichtfüßig, bitterernst und albern ist

„Ich liebe dich nur wenn du weinst“ (Die Revolution der Jammerlappen): Weil man manchmal den Finger genau da hinlegen muss wo es am meisten weh tut und es einem so selten gelingt dem trotzdem einen hoffnungsvollen Klang zu geben.

Billy Rückwärts – Ins Bett zu meinem Mädchen

Aus der Zukunft beglückt ihr uns nun mit dem Post-apokalyptischen-Dokument „Die Revolution der Jammerlappen“? Wie ist diese CD entstanden und wie ordnest du diese in die Billy Rückwärts Discografie ein?
Sebastian: In der Discografie stellt sie den krönenden Abschluss dar. Sie ist sowohl die ehrlichste als auch verfälschteste Version von Billy Rückwärts. Zum einen unsere einzige Live-Platte und zum anderen unsere einzige von signifikanter zeitgeschichtlicher Bedeutung. Außerdem finde ich das Cover super.

Auf der neuen CD sind einige Songs neu interpretiert. Welche Interpretationen sind dir persönlich am wertvollsten und gibt es auch Stellen, die dich noch stören bei dieser Scheibe?
Sebastian: „Schweinehund“, „Zurück zur Couch“, „Gutenachtgeschichte“, „Winterschlaf“, „Scheißegal“ und „Spaziergang“. Also alle Lieder die Dani gesungen hat. Sie hatte immer die mit Abstand schönste Stimme von uns dreien und das haben wir in all den Jahren immer erfolgreich ignoriert. Das tut mir im Nachhinein sehr leid und so stört mich an der Scheibe eigentlich nur, dass Dani nicht noch mehr gesungen hat. Als Ausgleich für das jahrelange Ungleichgewicht wäre eigentlich eine Dani-Solo-Platte angemessen gewesen.

„Winterschlaf“ ist ein Song, der sicher den ein oder anderen zum denken anregen soll. Warum, denkst du, sträubt sich der Mensch so gegen dieses Winterschlaf-Gefühl?
Sebastian: Dieser Song soll niemand zum denken anregen. Er soll zum einschlafen anregen, was eher das Gegenteil ist. Die Menschen sträuben sich so gegen den Winterschlaf weil sie zu viel denken, nicht zu wenig.

„Das schönste Mädchen“. Ein typischer Billy Rückwärts Song. Wie kam es zu diesem Lied? Autobiografisch?
Sebastian: Auf unseren zahlreichen Zeitreisen in die unterschiedlichsten Epochen der Menschheit, hatten wir immer das Gefühl, dass da etwas ist, was sich nie ändert. Wir konnten es immer spüren doch einfach nicht benennen. Etwas dass sich nie ändert, das riecht natürlich nach einem Hit. Lange haben wir gerätselt was es ist. In einer ägyptischen Hafenspelunke im Kairo des ersten Jahrhunderts vor Christus ging uns dann plötzlich nach der dritten Flasche Wein ein Licht auf. Also ja, autobiografisch sowohl für mich, als auch für die gesamte Menschheit.

„Du wolltest meine Socken bügeln“. Ein älterer Song, der nur leicht verändert dargeboten wird. Ein Billy Rückwärts Hit, den ich auf jedem Konzert gehört und genossen habe. Wie stehst du persönlich zu dem Stück und wie werden in der Zukunft Socken gebügelt?
Sebastian: Lyrisch betrachtet eines unserer gelungensten Stücke. In der Regel haben wir ja sehr viele Worte gebraucht um auszudrücken was wir zu sagen hatten, daher bin ich froh und stolz dass es uns hier mal kurz und prägnant geglückt ist.

Billy Rückwärts – Du wolltest meine Socken bügeln

Wenn du eine Best Of von Billy Rückwärts pressen würdest und nur Songs nehmen würdest, die nicht auf der „Revolution der Jammerlappen“ vorhanden sind. Welche wären das und was bedeuten dir diese?
Sebastian: „Kein Ungeheuer“, „Natürlich“, „Paranoia“, „Oh Paula“, „Seemannsmätresse“, „Am portugiesisschen Strand“, „Im Märchenwald“, „Zu weit evolviert“, „Der kleine Prinz“, „Die Liste“, „Alienliebe“

Die persönliche und allgemeine historische Bedeutung all dieser Lieder zu erläutern würde hier den Rahmen sprengen. Alle gemeinsam haben sie eine gewisse musikalische Eleganz die dafür sorgt dass man sie sich auch nach Jahren noch gerne anhört. Lyrisch betrachtet ist intellektuell, emotional und stilistisch alles dabei was wir so ausprobiert haben (auch wenn ich die Erektionsstörung im Märchenwald und die Beschimpfung von Exupéry als Pädophilen im kleinen Prinzen im Nachhinein wieder rausnehmen würde. Inhaltlich finde ich beides vertretbar, allerdings habe ich festgestellt dass solche Zeilen viele Hörer in einem Maße vor den Kopf stoßen dass sie nicht mehr die Möglichkeit haben den Rest zu genießen und das ist es dann eigentlich nicht Wert und irgendwie schade drum).

Eine Tour mit Götz Widmann, diesen auch bei seinen Live- und Studio CDs unterstützt. Was bedeutete euch dieser Kontakt und warum ist Götz über all die Jahre so erfolgreich im Liedermacher-Genre?
Sebastian: Ich finde gar nicht, dass Götz erfolgreich im Liedermacher-Genre ist. Götz ist erfolgreich im Götz Widmann-Genre. Unter seinen Fans finden sich genause viele Heavy Metal-Fans, wie Klassik-Liebhaber oder WDR4-Hörer. Götz hat etwas ganz eigenständiges geschaffen. Deswegen ist es auch so wertvoll.  Die Bekanntschaft mit ihm bedeutet mir sehr viel, ich war früher selber Fan, ich habe in der gemeinsamen Zeit unheimlich viel gelernt und wir haben immer viel Spaß zusammen wenn wir uns sehen.

Gefangen in der Zukunft macht ihr sicher auch Zukunftspläne. Wie geht es Billy Rückwärts in der Zukunft und welche Bands sind bei euch derzeit gefragt?
Sebastian: a) Leider bringt unser beinahe gottgleicher Status unheimlich viel Stress mit sich. Früher oder später wird man für alles verantwortlich gemacht was irgendwo in irgendeinem Leben schiefläuft. Ein entspanntes Leben ist da nicht mehr möglich. b) Da weltweit fast ausschließlich Billy Rückwärts gespielt wird, wünschte ich mir im Nachhinein, bessere Musik gemacht zu haben. Bombast-Pop oder so…

Nachdem Billy Rückwärts von hier verschwand wird es noch ein paar Tage dauern bis zur Apokalypse. Was kannst du uns aus der Zukunft sagen. Wie sind die musikalischen Schritte von Sebastian, Malte und Dani bis zum großen Knall? Solo-Aktivitäten?
Sebastian: Dazu sollte ich hier nichts konkretes sagen, zum Schutz des deterministischen Paradoxons(s.o.)

Tough Tipp: CD-Review „Billy Rückwärts – Die Revolution der Jammerlappen

Lieber Sebastian, was bedeuten dir die folgenden Begriffe?
Liedermacher:
Sebastian: Deutsch und altmodisch

Musikbusiness:
Sebastian: There’s no business like showbusiness

Tour Vs Tortur:
Sebastian: Ein Wortspiel

DeLorean Vs Golf:
Sebastian: Vor der Apokalypse konnte ich mir kein Auto leisten

Neustart:
Sebastian: Laut „The Darkn Knight Rises“ eine Software zur weltweiten Löschung aller je aufgezeichneten Daten einer Person. In der Realität erst nach der weltweiten Vernichtung möglich.

Tough Magazine:
Sebastian: Ein sehr nettes Interview

Vielen Dank für das Interview. Die letzten Worte gehören dir.
Sebastian: Ich möchte mich bei der Menschheit entschuldigen. Dafür dass wir es nicht geschafft haben, mehr für ihre Rettung zu tun. Ich wünschte, wir hätten mehr Zeit gehabt. Vielleicht hätten wir mehr tun können. Es tut mir Leid.

Interview von Thorsten im Januar 2019

Tags: , , , , , , , ,



Über den Redakteur

Florian Puschke



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Aufwärts ↑
  • Letzte Posts

  • Newsletter

  • Archiv

  • Tough präsentiert:

  • Google Anzeige


  • Werben bei Tough Magazine