<

Interviews berserker2

Veröffentlicht am: August 26th, 2013 | durch Florian Puschke

0

Berserker: „Für das Leben bereit“-Interview

Am 27.09.2013 erscheint das neue Album der Berliner Band Berserker. Es heisst „Für das Leben bereit“ und erscheint auf dem Label Sunny Bastards. Tough Magazine traf Sänger Schröder und konnte ihm einige Fragen zu den neuen Songs, den anstehenden Konzerten und den Spendenaktionen stellen. 
 
Hey Schröder! Schön, dass es mit dem Interview klappt. Wie geht es dir? Hast du dich von der Krankheit erholt?
Schröder: Hi Flo, vielen Dank der Nachfrage. Ja mir geht es sehr sehr blendend soweit. Gut anderthalb Jahre sind seit meiner Diagnose Krebs und der OP vergangen. Vor 2 Wochen hatte ich eine weitere Nachuntersuchung die alle 8 Wochen stattfindet und sie verlief positiv. Also positiv für mich, negativ für den beschissenen Bastard namens Krebs. Der pisst sich in die Hose vor mir und wird nie mehr wieder kommen. Zumindest wünsche ich mir das selbst.
 
Euer neues Album wird „Für das Leben bereit“ heissen und am 27.09.2013 erscheinen. Wie wichtig ist dir der Albumtitel? 
Schröder: Er ist uns sehr wichtig – nicht nur mir. Der Titel ist sozusagen eine Fortführung vom letzten Album „Reinkarnation“; aber eher ungewollt. Denn ein Vergleich gibt es nicht. Das Album ist viel härter als alles was es vorher gab bei uns. Wir fühlen uns einfach alle für das Leben bereit. Und das Gefühl transportieren wir auch in den neuen Songs.
 
Gib uns bitte einen kleinen Einblick in die Songs!
Schröder: Wie eben schon erwähnt, es ist sehr harter Stoff dabei und mehr Metal als je zuvor. Wir haben viele Elemente des Rock probiert, ob Downtuning, etwas Southern Rock oder auch Blues Elemente. Jeder, der auf handgemachte Rockmusik steht, wird begeistert sein. Auch die ruhigen Elemente sind wieder mit dabei. Wie bei dem Song „Träume“, der sehr emotional und persönlich ist. Oder bei „Lange nicht gesehen“, der eine harte Story und Wendung beinhaltet. Die Songs sind wirklich kompakt und vom ersten Akkord, bis zum letzten Beckenschlag auf´s genaueste so komponiert und gewollt. Überzeugt euch einfach selbst. Es sind keine Phrasen die ich hier dreschen will.
 
Berserker – Die Kraft zu kämpfen
 
 
Neben der Standard CD-Version und einer Special CD-Version wird es eine limitierte Vinyl-Auflage veröffentlicht. Wie kommt es denn dazu?
Schröder: Wir hatten noch nie eine LP/Vinyl, geschweige Picture LP/Vinyl. Chris, von unserem Label Sunny Bastards, wollte schon das letzte Album als Vinyl rausbringen. Aber wir dachten, dass es keinen Absatz finden wird. Jetzt machen wir es doch einfach mal für die Liebhaber. Und wie man anscheinend sieht, ist die Resonanz doch sehr hoch. Was uns natürlich freut.
 
Passend zum Album wird es auch eine Tour geben. Bist du schon gespannt darauf, wie die Songs ankommen werden?
Schröder: Ja natürlich. Wir sind gerade noch am Planen und schauen welche Städte wir anfahren werden. Es ist eben was ganz neues für uns und auch die Hörer. Wir sind nun mal keine Partyband mit Partymucke wo man sich einhakt und anfängt zu schunkeln. Das wissen die Fans aber auch. Nur ab jetzt wird es noch mehr Headbanging und Moshpits geben als bisher.
 
Ihr setzt euch aktiv für Vereine ein, unter anderem für die „Kinderhilfe e.V.“. Was gibt es da Neues zu vermelden?
Schröder: Wir haben uns schon immer gerne für Vereine interessiert, die es ehrlich meinen und Hilfe geben, die wirklich nützlich ist. Und seit meiner Krebserkrankung, sammeln wir für die Kinderhilfe e.V. – jetzt im 2. Jahr. Im ersten Jahr haben wir es geschafft auf unseren Konzerten sagenhafte 18000 EUR zusammen zu bekommen. Mit den Fans und etlichen Bands und Versanstaltern. Hier nachzulesen und immer zu verfolgen: www.facebook.de/berserkergegenkrebs. Seit Mai 2013 sammeln wir wieder und sind schon wieder bei über 8000 EUR angelangt. Mehr Infos findet Ihr auf der Seite. Es ist eine Herzenssache!
 
Thema Frank Zander: Ehre wem Ehre gebührt?
Schröder: Das sowieso. Ich hab einen Anruf vom Sohn von Frank bekommen, ob ich nicht Lust habe an dem Jubiläums Song mitzuwirken, da wir ja auch privat zur alten Dame Hertha gehen seit Jahrzehnten und auch einen Song über Sie geschrieben haben. Das ich nicht lange überlegen musste, sollte wohl jedem klar sein. War super geil im Studio das Teil einzusingen und dann natürlich im Stadion live zu präsentieren. Hab immer noch einen steifen – Nacken natürlich. Nein, ich hatte nen Ständer, weil es so geil war! Man kann es nicht beschreiben, vor der Ostkurve zu stehen, in der man sonst selbst immer steht, mit solchen Persönlichkeiten wie Frank Zander, die Atzen, Katrin Schifelbein von rs2 (Radiosender) und vielen weiteren. Dann der Chor aus der Kurve…wow! Hab schon wieder nen Steifen, entschuldigung! (lacht)
 
Was sind eure weiteren Pläne für die Zukunft?
Schröder: Wir haben noch nie geplant und machen das auch jetzt nicht. Wir lassen uns überraschen, was die nächsten Tage, Wochen noch alles passiert. Momentan geht es Schlag auf Schlag und wir sind alle gespannter Dinge, was uns erwartet.
 
Danke, die letzten Worte gehören dir!
Schröder: Ich hab zu danken, für dein Interesse an uns. Ich hoffe, meine Worte konnten etwas Licht in das neue Album bringen. Ich, nein wir sind sicher, es wird euch wegrocken! Wie sagte Tiz von dasRockt!: Berserker 2.0! Und er hat es glaub ich ganz gut getroffen der Schlawiner!
 
Stay Brutal
Beste Grüße
Schröder
 
Interview von Florian Puschke im August 2013
 
Homepage:
www.berserker-berlin.de
 

Tags: , , , , , , ,



Über den Redakteur



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Aufwärts ↑