<

Interviews Abfluss2013Wand-Logo

Veröffentlicht am: Juni 11th, 2014 | durch Florian Puschke

1

Abfluss: Das Comeback-Interview

Nach zwei Jahren Pause ist die Punkband Abfluss wieder am Start. Wir trafen die Band und konnten einige Fragen zur aktuellen Lage und den Plänen stellen!

Moin die Herren! Ich würde sagen, für alle die euch nicht kennen, stellt euch doch einfach mal kurz vor! Wer seid ihr und was macht Ihr so?
Abfluss: Also, wir sind eine Punkband aus dem Raum Hannover, die seit gut über 20 Jahren versucht, mit ihrer Musik Pogo, Spaß und Bier rüberzubringen. Hauptsächlich geht’s darum live zu spielen, und wie gesagt genau so viel Spaß zu haben, wie unser Publikum. Nebenbei wird versucht, in unregelmäßigen Abständen einen Tonträger zu erschaffen, was uns hin und wieder auch mal gelingt …. wir sind zumindest immer guter Dinge! Dabei dingeln wir uns so durch die Lande ….

Um euch war es jetzt knapp 2 Jahre ziemlich ruhig. Was war der Grund dafür und was habt ihr so getrieben in der Zeit?
Abfluss: Ja, da hast Du Recht! Vor gut zwei Jahren haben wir uns mehr oder weniger aufgelöst – das lag an bandinternen und persönlichen Ungereimtheiten untereinander. Nach einiger Zeit jedoch, nachdem jeder so versucht hat, musikalisch seinen eigenen Weg zu gehen, haben wir gemerkt, dass man doch eigentlich die ganzen Jahre über doch wie Pech und Schwefel zusammengehangen hat, worauf wir dann auch zukünftig nicht verzichten wollten. Kurzum: Wir haben uns in geringfügiger Um- und Neubesetzung wieder aufgestellt und das Ergebnis siehst bzw. hörst Du hier … es muss ja weitergehen!

Was bedeutet Punkrock für euch und wie beurteilt ihr dessen Entwicklung der letzten 10 Jahre?
Abfluss: Das ist schwer zu sagen, nach all dieser Zeit…damals war es die Bewegung, die uns Schub gegeben hat. Das hat sich im Laufe der Jahre geändert, so wie sich die Szene im Laufe der Jahre geändert hat. Wie das für jeden einzelnen für uns ist, lasse ich mal im Raum stehen – dazu reicht der Platz hier nicht aus. Irgendwo hat jeder von uns seinen eigenen Zünder für den Antrieb!

Euch gibt‘s ja nun auch schon ein paar Jahre. Was waren die Highlights für euch als Band?
Abfluss: Ach du Sch… Das ist immer unsere Lieblingsfrage! Frag uns lieber, welches unsere größten Fehltritte waren, da können wir uns besser erinnern … (lachen)

Wie sind die Pläne für 2014?
Abfluss: Bier, Liveauftritte, Bier, Neues  Album, Bier, Liveauftritte, Bier, Bier, Bier…

Die letzten Worte gehören wie immer der Band. Irgendwelche nützlichen Tipps, Anregungen oder whatever für unsere Leser?
Abfluss: Grundsätzlich ja:  Bitte tut euch und euren Mitmenschen einen Gefallen und versucht das hier nicht nachzumachen! Es kann in jedem Falle für alle Beteiligten nur gesundheitsschädlich sein! Rock on!

Interview von Vogo im März 2014

Abfluss – Nahrungskette

Tags: , , , ,



Über den Redakteur



Ein Kommentar zu Abfluss: Das Comeback-Interview

  1. Maria says:

    Abfluss ist und bleibt nee super band .
    Texte sagen will aus ich freue mich schon auf Juli sie kommen nach Hamburg ….
    Wir wärden es Krachen lassen …..Punkrochcity we love you

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Aufwärts ↑