<

CD Reviews yashin-the-renegades

Veröffentlicht am: Februar 16th, 2016 | durch Florian Puschke

0

Yashin – The Renegades

Ihr geilen Schotten! Neben gutem Whiskey, geiler Landschaft und guten Schauspielern gibt’s bei euch noch eine verdammt gute Band: Yashin. Die Jungs kommen aus Glasgow, gibt es seit 2006 und machen einen ziemlich abgefahren guten Mix aus Metalcore und Alternative.

2016 bringen Yashin nun mit „The Renegades“ ihr viertes Studio-Album heraus und ich nehme es vorweg: Es ist ein Knaller!

12 Tracks lang wird ein Mix aus melodiösen Parts, welche an Punkrock oder Alternative erinnern, mit wütenden Metal-Parts, die doch dann eher sehr death-metallig sind, geboten. Das allerdings auf einem so konstant hohen Standard, dass es eine Freude ist sich jeden Takt des Albums anzuhören.

Auch eine Ballade ist auf „The Renegades“, nämlich der Song „Circle The Sun“. Absoluter Anspieltipp ist aber „The Beginning Of The End“, wer ihn hört weiss warum.

Insgesamt ist Yashin‘s „The Renegades“ ein absolutes Top-Album und für mich bisher ein echter Meilenstein in der Band-Geschichte.

Review von Muemmelmann

Yashin – The Renegades

Yashin – The Renegades Florian Puschke
Songs
Artwork

Summary:

4.6


User Rating: 0 (0 votes)

Tags: , , , , , , , , , , ,



Über den Redakteur



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Aufwärts ↑