<

CD Reviews

Veröffentlicht am: Januar 8th, 2019 | durch Florian Puschke

0

WSTR – Identity Crisis

WSTR haben mit „Identity Crisis“ ihr neues Album veröffentlicht. Es enthält 11 Songs, hat eine Spielzeit von 36 Minuten und erscheint bei Hopeless Records.

Die Pop-Punkband kommt aus Liverpool und besteht aus vier Musikern – „Identity Crisis“ ist das dritte Album.

Pop-Punkbands gibt es viele, viele gute, viele bekannte – aber auch mindestens genauso viele nicht ganz so gut. Zu den letzteren zählen WSTR nicht, denn der Sound ist cool, frisch und macht Spaß!

Gerade die Geschwindigkeitswechsel innerhalb der Songs, oder auch die Breaks, mit denen man oftmals nicht rechnet – das ist gelungen, definitiv!

Mir gefallen sehr gut die Songs „Promiscuous“, „The Latest“, „Hide Everything Sharp“ und „Ashtray“. Absolut gelungen finde ich auch die Ballade „See You In Hell“. Thematisch geht es um die üblichen Dinge wie Herzschmerz, Trennung oder auch das Unterschätzen der Persönlichkeit!

Ich mag den Sound von WSTR und mir gefällt das Album – aber ich muss auch sagen, dass ich keinen großartigen Unterschied zu anderen Pop-Punkbands feststellen kann. Auch das Artwork gefällt mir!

Review von Florian

WSTR – Crisis

WSTR – Identity Crisis Florian Puschke
Songs
Artwork

Summary:

3.2


User Rating: 0 (0 votes)

Tags: , , , , , , , , , , ,



Über den Redakteur

Florian Puschke



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Aufwärts ↑
  • Letzte Posts

  • Newsletter

  • Archiv

  • Tough präsentiert:

  • Google Anzeige


  • Werben bei Tough Magazine