<

CD Reviews

Veröffentlicht am: November 7th, 2017 | durch Florian Puschke

0

White Boy And The Average Rat Band – White Boy And The Average Rat Band

Der erste Gedanke, den man beim Anhören dieses Albums bekommt, ist: „Oh ein Cover Album!“. Jedoch stellt man bereits nach kurzer Zeit fest, die Songs kommen einem zwar bekannt vor, sind aber irgendwie auch unbekannt.

Das liegt wohl daran, dass White Boy And The Average Rat Band eine Neupressung ihres Albums (erstmal 1980) vorgenommen haben, mit welchem sie alle ihre geliebten Bands ehren wollen. Dabei haben es die Jungs aus Virginia sehr clever angestellt und selbst Songs im Stile ihrer geliebten Bands geschrieben. Damit umgehen sie eventuelle Nutzungsgebühren und schaffen eine leidenschaftliche und kreative Hommage.

In den Songs findet man Bands wie Motörhead, Judas Priest und ein wenig Scorpions wieder. Lediglich der 3. Song „Sector 387“ ist ein recht merkwürdig. Er repräsentiert sich mit merkwürdigen Maschinensounds und ist, für mich zumindest, so überhaupt gar nicht einzuordnen.

Die restlichen Songs sind geprägt von großartigen Gitarrenriffs und kratzigem Gesang à la Garagensound der 80er. White Boy And The Average Rat Band haben hier ein eine klassische Hard Rock-Scheibe erstellt und die verehrten Bands dürfen sich, durch die gut gemachten Cover, wahrlich geschmeichelt fühlen.

Review von Sabrina

White Boy And The Average Rat Band – Neon Warriors

White Boy And The Average Rat Band – White Boy And The Average Rat Band Florian Puschke
Songs
Artwork

Summary:

3.5


User Rating: 0 (0 votes)

Tags: , , , , , , , , , , ,



Über den Redakteur

Florian Puschke



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Aufwärts ↑