<

CD Reviews

Veröffentlicht am: Juli 5th, 2018 | durch Florian Puschke

0

Tri State Corner – Hero

Man nehme drei Griechen, einen Polen und einen Deutschen, was kommt raus? Nein keine neuen Fußballer, sondern die Band Tri State Corner. Nach 13 Jahren Bandgeschichte, vier Alben, um die 450 Gigs in 22 Ländern und mit der Bouzouki im Gepäck, präsentieren die fünf Musiker ihr neues Album: „Hero“.

Mit einem Hauch von Militärischen-Attitüten, beginnt auch schon der erste Song von insgesamt elf Titeln. In „Fortune In Lies“ kommt die Bouzouki (Lauteninstrument, dass vor allem in der griechischen Musik verwendet wird) auch direkt zum Einsatz. Das ist auch der einzige Höhepunkt.  Ich muss aber zugeben, die Bouzouki in Alternativ-Rock zu verpacken hat schon was.

Der Balkan lässt grüßen – auch im nächsten Song „Tomorrowland“ schwingt das griechische Instrument seine Saiten. Blende ich dieses aus (werde damit noch nicht wirklich warm), ist es kein schlechter Song. Auch wenn die Vocals leider sehr untergehen. Wenn man dann auch noch die Stimmen ins Mono umwandelt, wie in „Daydreamer“, kann man nur den Kopf schütteln. Mir sind da einfach viel zu viele Elemente in einen Song verpackt.

„Follow Me Blindly“ gefällt mir schon um einiges besser. Sogar Vassilios “Lucky” Maniatopoulos Einsatz mit der Bouzouki passt irgendwie. Der Rest gehört schon fast schon in die Mainstream-Rock-Schublade.  Aber schon wartet der nächste undefinierte Song: „Downfall“. Fällt bei mir sowas von durch.  Schon zu Anfang kommt man nicht aus dem Quark und zieht sich elendlich lang.

„Hero“ könnte so gut klingen. Nach sechs Songs weiß ich, dass ich die folkischen Klänge nicht mag. Da muss man schon für brennen und total drin aufgehen. Endlich hört man auch die anderen Bandmitglieder und da muss ich sagen – echt super.

Den Sound eines alten Radios zu nehmen, hat ja schon fast Tradition in vielen Rocksongs. „Breaking News“ bedient sich ebenfalls daran und setzt es doch ganz gut um. Immerhin wippt mein linken Bein im Tackt und das ist immer ein Zeichen für „mein Anspieltipp“.

Entweder oder, mehr gibt es bei Tri State Corner nicht. Man muss es einfach mögen oder kommt damit gar nicht zurecht. Ich gehöre zur zweiten Gruppe.

Kurz und knapp: Wer gerne Alternativ hört und dazu sich von orientalischen Klängen verführen lassen will – dann hört rein, ist genau euer Ding. Das Artwork ist toll und reisst noch was raus!

Review von Sarah

Tri State Corner – Hero

Tri State Corner – Hero Florian Puschke
Songs
Artwork

Summary:

3


User Rating: 0 (0 votes)

Tags: , , , , , , , , ,



Über den Redakteur

Florian Puschke



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Aufwärts ↑
  • Letzte Posts

  • Newsletter

  • Archiv

  • Tough präsentiert:

  • Google Anzeige


  • Werben bei Tough Magazine