<

CD Reviews the-offenders-x

Veröffentlicht am: Dezember 22nd, 2015 | durch Florian Puschke

0

The Offenders – X

Bei dem Cover mit einem auf Rosen gebetteten Tiger schaut jeder Oldschool-Tattoo-Liebhaber auf jeden Fall schon einmal genauer hin. Schick designed sind auch die beiden Inlay-Seiten, zwei Schwalben, ebenfalls im Oldschool-Design, tragen Banderolen mit den Aufschriften „2005“ und „2015“. Zehn Jahre gibt es die Band THE OFFENDERS also schon.

Mit ihrem sechsten Studioalbum „X“ wollen die Skarocker um Bandgründer Valerio Tenuta ihrem Jubiläum ein Denkmal setzen. Gegründet in Italien, aber heute in Berlin beheimatet, lässt sich leicht daruf schließen, dass die Musik sehr international hörbar sein wird. Und so ist es auch: Insgesamt 12 melodische Songs in Deutsch und Englisch bilden einen Mix aus 2tone Ska, Punk-Powerpop und New Wave, genauso Oldschool-lastig wie das Cover vermut ließ. Inhaltlich geht es hauptsächlich um das Streelife in Berlin und im „Block“ bis hin zu Singalongs, in denen das Publikum aktiv als Chor mit eingebunden werden soll. Gewöhnungsbedürftig ist die Simme von Frontsänger Valerio, die einfach nicht genug Druck hat um so richtig die Funken zu versprühen.

Aber dennoch sicher für jeden Ska-Head und Retro-Punk eine echte Perle.

Review von Stefanie

The Offenders – Alles Muss Raus

The Offenders – X Florian Puschke
Songs
Artwork

Summary:

2.5


User Rating: 0 (0 votes)

Tags: , , , , , , , , , , , , , ,



Über den Redakteur



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Aufwärts ↑