<

CD Reviews

Veröffentlicht am: November 28th, 2017 | durch Florian Puschke

0

The Creepshow – Death At My Door

Das neue Album von The Creepshow (Montreal, Canada), ist das erste Album an dem die neue Sängerin Kenda komplett mitgearbeitet hat und das hört man auch raus. Es ist ein großartiges Werk für das Psychobilly-Genre und ein absolut empfehlenswerter Kauf für alle Psychos.

Der künstlerische Anspruch, den die Band an das neue Album gelegt hat, ist um einiges höher als bei den vorherigen Alben. Die Texte thematisieren keine Horrorthemen mehr, sind dafür jedoch tiefsinniger. Das gesamte Album ist schön rockig, mit herrlich klapperndem Kontrabass und schwungvollen Keyboard. Der „Song Another Way Out“ ist nicht nur das absolute Highlight des Albums, er bildet auch die perfekte Bühne für Kendas wundervolle Stimme. In diesem Song übertrifft sich Sängerin Kenda selbst und kann die wahre Kraft ihrer rotzigen Rockstimme, neben wundervollen, tragenden Passagen, die sie genauso souverän meistert, zum ersten Mal richtig präsentieren.

Grundthema, des gesamten Albums, ist die Hoffnung in scheinbar aussichtslosen Situationen. Die Band umspielt das Thema, musikalisch betrachtet, mal tragend, mal trotzig und auch mal fröhlich. Die mehrstimmig gesungenen Refrains sind temporeich und haben definitiv Ohrwurmcharakter. Der letzte Song des Albums, „My Soul To Keep“, ist ein gesungenes Kindergebet welches schon in Musikstücken von Metallica Verwendung fand. Das sehr tragende, etwas monoton-traurige Stück bildet, rein musikalisch betrachtet, einen Bruch mit dem restlichen Songs und ist definitiv Geschmackssache.

„Death At My Door“ ist ein durchaus gelungenes Album und zeigt vor allem, dass Kenda nun endgültig in den musikalischen und künstlerischen Leistungen der Band, ein fester Bestandteil geworden ist.

Review von Sabrina

The Creepshow – Sticks & Stones

The Creepshow – Death At My Door Florian Puschke
Songs
Artwork

Summary:

4.3


User Rating: 0 (0 votes)

Tags: , , , , , , , , ,



Über den Redakteur

Florian Puschke



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Aufwärts ↑