<

CD Reviews the-color-morale-hold-on-pain-ends

Veröffentlicht am: März 18th, 2015 | durch Florian Puschke

0

The Color Morale – Hold on Pain Ends

8 Jahre nach ihrer Gründung warten The Color Morale nun mit ihrem vierten Album auf. Während sie 2014 schon mit ihren Live-Shows überzeugen konnten, macht ebenso „Hold on Pain Ends“ einen soliden Eindruck.

Die 12 Song-schwere Platte ist die erste, die The Color Morale unter Fearless Records veröffentlichten, nachdem sie Anfang des letzten Jahres den Plattenvertrag unterschrieben. Zwar etwas eingängig, doch mit angenehmen Clear-Vocals gemischt mit harten Riffs und Shout-Einlagen, legt sich ihr Stil in den Ohren fest und lässt einen so schnell nicht wieder los. Mit „Scar Issue“ und „Suicide;Stigma“ sowie dem albumbetitelnden Akustik-Kuschelsong „Hold on Pain Ends“ konnte mich das Album jedoch überzeugen und dem Album eine zweite Chance geben. Je öfter die Songs im Ohr klingen, desto mehr Gefallen fanden auch die vorher eingängig klingenden Lieder. Also nicht sofort abschreiben wenn es zu eintönig rüber kommt, sondern bewusst mal ein bisschen berieseln lassen, es lohnt sich!

Für Fans von softerem Metalcore sehr empfehlenswert und ich hoffe, auch bald aus erster Hand ihre Live-Qualitäten beurteilen zu können.

Review von Kai Paetsch

The Color Morale – Suicide;Stigma

The Color Morale – Hold on Pain Ends Florian Puschke
Songs
Artwork

Summary:

3.5


User Rating: 0 (0 votes)

Tags: , , , , , , , ,



Über den Redakteur



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Aufwärts ↑