<

CD Reviews swingin-utters-fistful-of-hollow

Veröffentlicht am: Februar 4th, 2015 | durch Florian Puschke

0

Swingin‘ Utters – Fistful of Hollow

Die Swingin‘ Utters veröffentlichen mit „Fistful of Hollow“ ihr neues Werk. Es enthält 15 Titel, hat eine Laufzeit von 40 Minuten und erscheint bei Fat Wreck Chords.

Die Punkrock-Band exisitiert nun bereits seit 28 Jahren und präsentiert uns ihr elftes Album – dazu kommen natürlich einige EP’s und ein Live-Album. Das nun man gerade ein Jahr nach Veröffentlichung der Scheibe „Poorly Formed“ neues Material kommt, ist schon überraschend. Es wird punkig gestartet und beim dritten Titel „Tell Them Told You So“ höre ich gerade beim ‚Sprechgesang‘ in den Strophen Parallelen zu Rancid. Die Musiker knüpfen genau dort an, wo sie 2013 aufgehört haben, sie versuchen vieles aus und das bringt ordentlich Abwechslung in den Sound. Gerade mit Songs wie „Napalm South“, „Tibetan Book of the Damned“ oder „End of the Weak“ – mal langsam, mal treibend; aber immer schön roh und nicht übermäßig bearbeitet. Hier ist eine Mischung aus Punk, Folk und Country entstanden, die wirklich viel bieten kann.

Ein absolut ordentliches Album, bei dem man merkt, dass sich die Swingin‘ Utters jetzt für ihren Sound entschieden haben und das ist gut so. Auf der anderen Seite brennt sich kein Titel wirklich bei mir ein und somit bleibt es beim Durchschnitt und nicht mehr.

Review von Florian Puschke

Swingin‘ Utters – Fistful of Hollow (Lyric Video)

Swingin‘ Utters – Fistful of Hollow Florian Puschke
Songs
Artwork

Summary:

2.3


User Rating: 3.7 (1 votes)

Tags: , , , , , , , , , , ,



Über den Redakteur



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Aufwärts ↑