<

CD Reviews seven-thorns-ii

Veröffentlicht am: Mai 26th, 2014 | durch Florian Puschke

0

Seven Thornes – II

Warum nennt man sein drittes Album „II“?  Keine Ahnung! Aber die Herren von Seven Thornes werden sich dabei schon etwas gedacht haben. Musikalisch hingegen lässt die bei Sonic Revolution erscheinende LP kaum Fragen offen.

Die siebenköpfige Band aus Dänemark bietet klassischen europäischen melodischen Power/Progressive Metal verteilt auf neun Tracks. Genretypischer Doublebass und orgelnde Gitarren en masse prägen den gesamte Longplayer und sorgen für eine Sammlung an Songs, welche kaum an die Grenzen des Genres stoßen. Ob man dies nun gut oder schlecht sein soll, ist jedem einzelnen selber überlassen, denn wer hier jammert, der jammert auf hohem Niveau.  Das durchgängig hohe Tempo der einzelnen Songs wird nur durch die sehr gelungene Ballade „You’re not brave (if you’re not scared)“ unterbrochen. Ansonsten regieren kraftvollen Rhythmen, Gitarrensoli und klarer aber dennoch druckvoller Gesang, der überaus zu begeistern versteht. Mit „Queen of the Swords“ befindet sich darüber hinaus auch ein absolut hitverdächtiges Lied auf der Platte. Während das Intro als geschlossener Track die Platte einläutet, verschmilzt das Outro mit einer Coverversion des ABBA-Klassikers „Mama Mia“, was an und für sich in Power Metal-Kreisen keineswegs etwas neues ist, aber dennoch ganz amüsant klingt und beweist, dass der Spaß bei Seven Thornes keineswegs zu kurz kommt.

Abschließend kann man getrost feststellen, dass Power Metal – Liebhaber ohne schlechtes Gewissen im Plattenladen des Vertrauens zu „II“ greifen dürfen.

Review von Manuel Kreuzer

Seven Thornes – II Florian Puschke
Songs
Artwork

Summary:

3.4


User Rating: 0 (0 votes)

Tags: , , , , , , , ,



Über den Redakteur



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Aufwärts ↑