<

CD Reviews sarke-aruagint

Veröffentlicht am: Oktober 19th, 2013 | durch Florian Puschke

0

Sarke – Aruagint

Die Metal-Band Sarke veröffentlicht mit „Aruagint“ ihr neues Album. Es enthält 9 Songs, hat eine Spieldauer von 39 Minuten und erscheint beim Label Indie Recordings.
 
Die Band, die eigentlich nur aus einer Person (Sarke) besteht, veröffentlich alle zwei Jahre ein neues Album; mit wechselnder Besetzung. Das aktuelle Line-Up kann sich durchaus sehen lassen: Sarke (Khold, Tulus), Bass – Nocturno Culto (Darkthrone), Gesang – Asgeir Mickelson (Spiral Architect, God Of Atheists), Schlagzeug – Anders Hunstad (El Caco, Autopulver, Morten Abel), Keyboard – Steinar Gundersen (Satyricon, Spiral Architect, System: Obscure), Gitarre. Die Band spielt abwechslungsreichen Metal mit rauem Gesang, der mal schnell und mal düster und langsam ist. „Ugly“, „Salvation“ und „Strange Pungent Odyssey“ gefallen mir am besten, denn die Titel haben ein gutes Tempo und vermitteln die beste Atmosphäre auf dem Album. Der Rest geht oftmals in die Gothic-Richtung, gerade durch das Keyboard.
 
Ein Metal-Album, welches zwei Seiten hat – eine auf der gute, schnelle Stücke sind und eine mit langsamen, recht düsteren Songs. Das positive daran ist, dass die Abwechslung stimmt, das war es aber auch schon.
 
Review von Florian Puschke
 
Sarke – Walls Of Ru
 
 
Sarke – Aruagint Florian Puschke
Songs
Artwork

Summary:

1.8


User Rating: 0 (0 votes)

Tags: , , , , , ,



Über den Redakteur



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Aufwärts ↑