<

CD Reviews riverside-love-fear

Veröffentlicht am: August 17th, 2015 | durch Florian Puschke

0

Riverside – Love, Fear and the Time Machine

Brav im Zweijahresrhythmus releasen die progressive Rocker aus Warschau ihre Albem. Nach der sehr erfolgreichen „Shrine of New Generation Slaves“, welche mit Gold veredelt wurde, kommt in diesem Jahr „Love, Fear and the Time Machine“ auf den Markt.

Das bei InsideOut Music erscheinende musikalische Werk ist nunmehr der fünfte Longplayer der Band und ist bedeutend ruhiger und melancholischer als der Vorgänger. Sanfte und eingängige Klänge in Kombination mit der klaren Singstimme von Mariusz Duda sorgen dafür, dass die Zuhörer in Trance versetzt werden und gemeinsam mit den anspruchsvollen Texten in eine Traumwelt abgleiten. Zwar durchbrechen bei manchen Tracks, wie etwa „Saturate me“, sehr knackige und kantige Bass Lines, aber kaum wach gerüttelt, saugen einen die atmosphärischen Klänge der Band wieder auf. Um dem künstlerischen Anspruch hinter den klaren und düsteren Melodien samt den tiefsinnigen Lyrics auf den Grund zu gehen, reicht eine simple CD-Kritik kaum aus. Dieses geschaffene musikalische Gesamtkunstwerk erweckt in allen Hörern mit ziemlicher Sicherheit sehr unterschiedliche Gefühlslagen und kann für einen regnerischen Tag, an dem man sich zurückziehen will und sprichwörtlich über Gott und die Welt nachdenken wärmstens empfohlen werden.

Review von Manuel Kreuzer

Riverside – Fear (Album 2015 Teaser)

Riverside – Love, Fear and the Time Machine Florian Puschke
Songs
Artwork

Summary:

3


User Rating: 4.1 (3 votes)

Tags: , , , , , , , , ,



Über den Redakteur



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Aufwärts ↑