<

CD Reviews oiforce-stumpf-ist-trumpf

Veröffentlicht am: Dezember 16th, 2013 | durch Florian Puschke

0

Oiforce – Stumpf ist Trumpf

Oiforce veröffentlichen mit „Stumpf ist Trumpf“ ihr Debütalbum. Es enthält 12 Songs, hat eine Spieldauer von 33 Minuten und erscheint in Eigenregie.
 
Die Rüpel Oi!-Band aus Riesa liefert wie es der Name schon sagt, stumpfen Oi!-Punk ab, der aber keineswegs schlecht ist. Soundtechnisch und auch gesanglich erinnert mich die Band oftmals an Berliner Weisse – nicht gerade die schlechteste Adresse, wenn man ehrlich ist! Textlich erfinden die Musiker das Rad nicht neu, es geht um’s Trinken, um die Polizei oder auch um sozialkritische Themen! Mal schnell, mal langsam – aber immer mit ordentlichen Melodien; der Gesang ist auch zu jeder Zeit gut verständlich.
 
Musik ist ja immer geschmackssache, aber ich kann nur jedem Oi!-Fan empfehlen, hier mal reinzuhören! Hier und da ist das Ganze noch etwas verbesserungswürdig, aber es handelt sich hier um eine Eigenproduktion; das sollte man nicht vergessen.
 
Review von Florian Puschke
 
Oiforce – Stumpf ist Trumpf Florian Puschke
Songs
Artwork

Summary:

2.9


User Rating: 4.9 (2 votes)

Tags: , , , , , , , ,



Über den Redakteur



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Aufwärts ↑