<

CD Reviews nightingale-retribution

Veröffentlicht am: November 24th, 2014 | durch Florian Puschke

0

Nightingale – Retribution

Oh du meine musikalisches Schweden!  Wie so oft wenn es um gute Rockmusik geht, führt kein Weg am schönen Land in mitten von Skandinavien vorbei.  Vor allem im  Progressive Metal und Progressive Rock sticht das musikalisches Multitalent Dan Swanö hervor. Egal welches Instrument er in seinen Händen hält, er entlockt ihm feinste Rockmusik. Mit seiner  1995 gegründeten Band Nightingale liefert er nach sieben  Jahren Pause, in denen er in unzähligen anderen Projekten aktiv war, ein neues Album bei InsideOut Music.

Der mittlerweile achte Longplayer der Band bringt uns melodischen und melancholischen Sound der Marke Extraklasse. Die prägnanten Riffs gepaart mit den klaren Gitarrenklängen und der markanten Singstimme von Dan Swanö sind die Eckpfeiler der Scheibe. Auf „Retribution“ kommen sowohl  Midtempo-Fans als auch der Balladen-Liebhaber auf ihre Kosten. Keiner der insgesamt zehn Tracks sticht in negativer Weise hervor, sondern alle Songs fügen sich zu einem nahtlosen klangreichen Gesamtwerk zusammen.

Auffällig ist neben dem gezielt verstärkten Einsatz von Synthesizerklängen auch der größere Fokus auf die bereits erwähnt Singstimme des talentierten Schweden. Trotz des erhöhten Einsatzes elektronischer Klänge verliert sich das Album nicht in unnötigem Schnickschnack, sondern  vereinbart eingängige atmosphärische Rockmusik mit anspruchsvollem Songarrangements. Die Authentizität und atmosphärische Dichte des Albums sorgt auch bei wiederholten Durchören immer noch für Gänsehautfeeling.

Review von Manuel Kreuzer

Nightingale – Retribution Florian Puschke
Songs
Artwork

Summary:

4


User Rating: 3.7 (7 votes)

Tags: , , , , , , , , ,



Über den Redakteur



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Aufwärts ↑