<

CD Reviews nomansland-best-of

Veröffentlicht am: Dezember 29th, 2013 | durch Florian Puschke

0

No Man’s Land – The Best Of 1994-2012

No Man’s Land veröffentlichen mit „The Best Of 1994-2012“ ihr neues Album. Es enthält 28 Titel, hat eine Spieldauer von 70 Minuten und erscheint beim Label Aggrobeat.
 
Die vier Musiker kommen aus Malang, Indonesien und machen seit 1994 Musik. Beeinflusst von Bands wie Cockney Rejects oder The Oppressed spielen sie Oi! im klassischen Stil. Bisher wurden 5 Tapes, ein Sampler und eine CD veröffentlicht. Daraus gibt es nun einen flotten Querschnitt zu hören; bei 28 Songs kann man definitiv einen Eindruck gewinnen. Der ist für mich durchaus positiv – musikalisch gibt es nicht viel zu meckern, höchstens dass es nach gefühlten 20 Songs irgendwann mal etwas eintönig wird. Die Chöre kommen meistens im selben Zeitraum und auch die Melodien wiederholen sich. Der große Vorteil ist, dass es die meistens Songs eben nur auf Kassette gibt; jetzt neu eingespielt auch auf dieser CD.
 
Um einen Eindruck von der Band und ihrer Musik zu gewinnen, lohnt sich der Kauf. Fans von den genannten Bands machen hier nichts verkehrt!
 
Review von Florian Puschke
 
No Man’s Land – The Best Of 1994-2012 Florian Puschke
Songs
Artwork

Summary:

2.3


User Rating: 0 (0 votes)

Tags: , , , , , , , ,



Über den Redakteur



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Aufwärts ↑