<

CD Reviews mad-caddies-dirty-rice

Veröffentlicht am: Mai 10th, 2014 | durch Florian Puschke

0

Mad Caddies – Dirty Rice

Die Mad Caddies veröffentlichen mit „Dirty Rice“ ihr neues Album! Es enthält 12 Songs, hat eine Spieldauer von 41 Minuten und erscheint beim Label Fat Wreck Chords.

Die Mad Caddies sind endlich zurück und präsentieren nach ihrem letzten Werk „Keep it going“ (2007) ihren ersten Longplayer seit sieben Jahren! Die fünf Musiker aus Kalifornien haben einige Jahre gebraucht, um „Dirty Rice“ fertigzustellen. Fat Mike (NOFX/Fat Wreck) persönlich hat den Jungs geholfen, aus den 25 eingespielten Songs die passendsten 12 heraus zu suchen. Ich denke, das ist auch gelungen, denn gleich der Opener „Brand New Scar“, der mit einer flotten Klaviermelodie startet, läuft richtig gut durch und versprüht direkt gute Laune! Im Laufe des Liedes wird die Band natürlich von der typischen Trompete und der Posaune begleitet. Beim Hören der Songs fällt allerdings schnell auf, dass es die Mad Caddies etwas ruhiger angehen lassen, denn erst beim sechsten Titel „Bring It Down“ wird es etwas schneller und punkiger. Die nachfolgenden sechs Tracks sind dann aber wieder langsamer und das überrascht mich auch ein wenig.

Die Mad Caddies bringen mit „Dirty Rice“ ein Album heraus, welches mich nicht in vollem Umfang überzeugen kann! Es überwiegen die langsamen Titel und mit „Bring It Down“ gibt es auf der Gegenseite nur einen schnellen, punkigen Song zu hören. Allerdings muss ich auch sagen, dass die ruhigen Nummern gut gespielt sind und über tolle Melodien verfügen! Trotzdem: Beim nächsten Mal wieder etwas flotter lieber Herr Robertson und Co.!

Review von Florian Puschke

Mad Caddies – Dirty Rice Florian Puschke
Songs
Artwork

Summary:

2.3


User Rating: 3.6 (1 votes)

Tags: , , , , , , , , , , ,



Über den Redakteur



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Aufwärts ↑