<

CD Reviews

Veröffentlicht am: April 30th, 2018 | durch Florian Puschke

Kissing Clouds – You

Berlin ist ja manchmal durchaus ungewöhnlich. Das bestätigt die Berliner Indie-Band Kissing Clouds, die nach drei Jahren mit ihrem zweiten Album You zurückkehren.

Der geneigte Leser wird sich jetzt fragen warum das denn jetzt so ungewöhnlich ist, da es ja Indiebands mittlerweile wie Sand am Meer gibt. Ganz einfach: Kissing Clouds verbinden poppige Klanggewänder mit Streichern, Orgeln und doch zum Teil mehrstimmigen Gesang. Sieben Songs enthält „You“, leider muss ich da fast sagen, denn das Hören macht ganz einfach Spaß.

Da die Songs aber alle zwischen 5 und 8 Minuten lang sind, entschädigt das doch. Man fühlt sich unter anderem an Oasis oder The Beatles erinnert. Gerade der wirklich starkene Opener „Preowned“ vereinigt das alles. Mein absoluter Favorit auf dem Album ist allerdings der Song „Weary Heart“. Da steckt für mich gefühlt viel The Hives und Tocotronic drin. Wenn ein Album aus dem Indiebereich mich als eher doch dem Metal zugeneigten Menschen so begeistert, kann es nur gut sein.

Die Höchstwertung gibt’s trotzdem noch nicht, die wird dann vielleicht mit dem nächsten Album geschafft.

Review von Muemmelmann

Kissing Clouds – Preowned

Kissing Clouds – You Florian Puschke
Songs
Artwork

Summary:

4.7


User Rating: 0.7 (1 votes)

Tags: , , , , , , , , , ,



Über den Redakteur

Florian Puschke



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Aufwärts ↑
  • Letzte Posts

  • Newsletter

  • Archiv

  • Tough präsentiert:

  • Google Anzeige


  • Werben bei Tough Magazine