<

CD Reviews

Veröffentlicht am: Februar 25th, 2018 | durch Florian Puschke

0

Kinder der Wende – KaltRosa

Die Band Kinder der Wende hat mit „KaltRosa“ ihr erstes Album veröffentlicht. Es enthält 13 Titel, hat eine Spielzeit von 42 Minuten und erscheint in Eigenregie.

Okay, die Band stellt sich selbst mit dem Satz „Die geilste Rockband des Planeten seit 1989!“ vor und das kann ich nicht so ganz bestätigen – es sei denn, man soll diese Aussage nicht ganz so ernst nehmen.

Der Bandname spricht für sich, Musik wird von 4 Männern gemacht, die allesamt scheinbar im damaligen geteilten Berlin aufgewachsen sind. Und wenn ich das alles richtig lese und verstehe, wollen die Musiker klarstellen, dass dieses Gefühl der geteilten Stadt auch noch nach so vielen Jahren da ist.

Da ich aus dem hohen Norden komme und mit der ehemaligen DDR nichts zu tun hatte, kann ich auch keinen Bezug zu den meisten Texten nehmen. Und selbst wenn es so wäre, erreicht mich der Sound nicht wirklich…

Ich würde die Songs gerne mal den Menschen vorspielen, die auch aus der Zeit kommen – vielleicht könnte ich mir dann ein besseres Bild machen!

Als Fazit bleibt mir nur zu sagen, dass ich das Zusammenspiel aus Musik und Gesang nicht ganz passend finde – ob der Gesang etwas „rauer“ oder „härter“ oder eben die Musik dagegen eher etwas pop-rockiger sein müsste; ich kann es nicht beantworten, aber auszuprobieren wäre es bestimmt mal!

Leider kann man sich die Texte auch nicht in Ruhe durchlesen, da im Digipack keine vorhanden sind…

Review von Florian

Kinder der Wende – Protest

Kinder der Wende – KaltRosa Florian Puschke
Songs
Artwork

Summary:

2


User Rating: 0 (0 votes)

Tags: , , , , , , , , ,



Über den Redakteur

Florian Puschke



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Aufwärts ↑
  • Letzte Posts

  • Newsletter

  • Archiv

  • Tough präsentiert:

  • Google Anzeige


  • Werben bei Tough Magazine