<

CD Reviews keep-of-kalessin-epistemology

Veröffentlicht am: Februar 28th, 2015 | durch Florian Puschke

0

Keep of Kalessin – Epistemology

Hundertprozentige Vorfreude war wohl das, was ich gefühlt hab als ich gesehen hab dass ich das neue Album von Keep of Kalessin besprechen darf. Zum einen weil ich gar nicht mehr wusste, dass es die Jungs noch gibt, zum anderen weil die Norweger vor knapp zehn Jahren mit Armada eins meiner Lieblingsalben abgeliefert haben.

Und enttäuscht wurde ich von Epistemology defintiv nicht. Zwar gibt es jetzt da einen neuen Sänger (Gitarrist und Songwriter Obsidian übernimmt jetzt für den vorherigen Sänger Thebon),
dieser macht seine Sache aber wirklich gut. Wie man es von Keep of Kalessin kennt, werden dort in knapp 50 Minuten Spielzeit Black Metal mit Power Metal, ein bischen Trash Metal und Death Metal kombiniert und verdammt hochwertig in 8 Songs verpackt. Langeweile kommt definitiv nicht auf, benutzen die Jungs doch viele Tempiwechsel, ruhige Parts wechseln sich mit schnellen und aggressiven Parts ab. Ein absolutes Highlight von Epistemology ist wie bisher auf jedem Album das Gitarrenspiel von Obsidian. Absolute weltklasse!

Insgesamt gesehen haben Keep of Kalessin nach fünf Jahren Pause mit Epistemology ein wirklich überzeugendes Album veröffentlicht, welches für Fans des etwas komplexeren Metals ein
absoluter Kauftipp sein sollte und wirklich zum frühjährlichen Headbangen einläd.

Review von Mümmelmann

Keep of Kalessin – Epistemology Florian Puschke
Songs
Artwork

Summary:

4.1


User Rating: 0 (0 votes)

Tags: , , , , , , , , ,



Über den Redakteur



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Aufwärts ↑