<

CD Reviews hass-kacktus

Veröffentlicht am: März 16th, 2014 | durch Florian Puschke

0

Hass – Kacktus

Hass veröffentlichen mit „Kacktus“ ihr neues Album. Es enthält 15 Tracks, hat eine Spieldauer von 33 Minuten und erscheint beim Label Aggressive Punk Produktionen.
 
Seit 1978 ist hier der Name Programm: Hass! Die Bandgründung ist jetzt knapp 36 Jahre her; umso höher sprangen die Fans, als sie gehört haben, dass es ein neues Album geben wird. Denn 2001 hat sich die Band aufgelöst, sich Ende 2013 aber dazu entschieden, noch einmal Vollgas zu geben. Kommen wir zu den Songs, denn die sind richtig gelungen, obwohl die Musiker so lange von der Bildfläche verschwunden waren. Neben einer gewissen Rotzigkeit gibt es hier Texte, die direkt und unverschönt sind. Songs wie „Gnadenlos“, „Recht Blöde“, „Terror von oben“, „Rattengift“ oder „Hungersnot in der BRD“ bedienen sich aktuellen Themen und verfügen über deutliche und klare Statements. Aber wie es sich für eine Punkband gehört, bindet man ganz charmant auch witzige Textpassagen ein – immer mit einem Augenzwinkern. Mir gefällt es sehr, dass der Band dieser Spagat zwischen Ernst und Humor gelingt. Denn Titel, wie die oben genannten sind textlich eher sachlich und auf der anderen Seite gibt es mit „Liebeslied“ oder „Komatag“ eher was zu lachen.
 
Mir gefällt dieses Punkalbum und es ist beachtlich, dass die Musiker auch nach so einer langen Pause aktueller und spritziger als zuvor sind!
 
Review von Florian Puschke
 
 
Hass – Kacktus Florian Puschke
Songs
Artwork

Summary:

2.8


User Rating: 4.7 (1 votes)

Tags: , , , , , , , , ,



Über den Redakteur



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Aufwärts ↑