<

CD Reviews harmonic-generator-when-the-sun-goes-down

Veröffentlicht am: Juni 19th, 2014 | durch Florian Puschke

0

Harmonic Generator – When The Sun Goes Down

Fünf Männer aus Marseille machten sich einst vor vier Jahren auf nach Australien, um sich in Sachen Rock’n’Roll und der englischen Sprache sattelfest zu machen.  Das Ergebnis dieser Mission liefern Harmonic Generator in Form ihrer neuen LP „When The Sun Goes Down“. Das mit neuen eingängig bestückten Tracks erscheint bei Sonic Revolution und verdeutlicht, dass Frankreich nicht zwangsläufig nur mit Weichkäse in Verbindung zu bringen ist.

Bereits mit dem Opener „Rising Star“ ist klar, dass Quentin Barthes Villegas und Co. ordentlich auf die Tube drücken wollen. Beinahe gänzlich akzentfrei untermalt Sänger Villegas in rotziger Manier die eingängigen und fetten Rhythmen seiner Kollegen. Mit einer Mixtour aus klassischem Hardrock mit Blues-, Alternative- und sogar Stoner-Rock Elementen machen die fünf Franzosen klar in welche Kerbe sie mit ihrer Musik schlagen wollen. So sehr mich der Opener der Scheibe begeistert, so bedauerlicherweise muss ich feststellen, dass mit Fortdauer die einzelnen Tracks doch etwas nachlassen. Das soll keinesfalls bedeuten, dass Tracks wie „Fire“ oder „Dead On The Ground“ schlecht wären, jedoch im Vergleich zu den härteren energiegeladenen Songs am Beginn des Albums sind sie mir etwas zu weich. Am Wechselspiel von hartem Sound zu doch eher radiotauglichen Klängen werden sich mit Sicherheit die Geschmacksgeister scheiden, jedoch rein aus technisch-musikalischer Sicht kann man der Band hier nichts vorwerfen. Betrachtet man das Werk als Ganzes, so darf man ihm durchaus das Attribut solide zusprechen, wenngleich hier auf jeden Fall noch Luft nach oben vorhanden ist. Reinhören sollte man auf jeden Fall!

Review von Manuel Kreuzer

Harmonic Generator – Rising Star

Harmonic Generator – When The Sun Goes Down Florian Puschke
Songs
Artwork

Summary:

3.1


User Rating: 3.9 (5 votes)

Tags: , , , , , , , , ,



Über den Redakteur



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Aufwärts ↑