<

CD Reviews godslave-in-hell

Veröffentlicht am: Oktober 10th, 2013 | durch Florian Puschke

0

Godslave – In Hell

Die Band Godslave veröffentlicht mit „In Hell“ ihr drittes Album. Es enthält 11 Titel, hat eine Spielzeit von 46 Minuten und erscheint beim Label Day One Records.
 
Die Saarländer spielen guten Thrash-Metal und haben sich in den letzten Jahren einen sehr guten Namen erspielt. Als Support für Bands wie Kreator, Warbringer oder Amon Amarth standen sie auf der Bühne und haben dem Publikum ordentlich eingeheizt. Mit den neuen Songs dürfte das auch bei den nächsten Konzerten kein Problem sein. Soundtechnisch verbindet die Band den legendären Bay-Area-Style und die klassische Teutonen-Thrash-Power. Was für eine Thrash-Metal-Band eher ungewöhnlich, aber sehr gut ist, sind die oftmals ohrwurm-lastigen Refrains! Hier muss ich den Song „I.N.R.Inc.“ absolut hervorheben, dieser mausert sich nämlich zu einem der besten auf dem Album. Dazu gesellen sich „In Hell“, „This One Step“ und „Not Slaved But Avanged“.
 
Ein starkes Thrash-Metal-Album von den Musikern aus dem Saarland – ich bin wirklich positiv überrascht!
 
Review von Florian Puschke
 
Godslave – New Album 2013 – In Hell
 
 
Godslave – In Hell Florian Puschke
Songs
Artwork

Summary:

3.7


User Rating: 0 (0 votes)

Tags: , , , , , , ,



Über den Redakteur



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Aufwärts ↑