<

CD Reviews

Veröffentlicht am: Februar 26th, 2018 | durch Florian Puschke

Emil Bulls – Kill Your Demons

Die Münchner Alternative-Metal-Band Emil Bulls veröffentlichte im September 2017 ihr neues Stück „Kill your Demons“ und bewies bereits auf der gleichnamigen Tour was in den Songs steckt, da alle aus dem Häuschen waren. Geboten werden euch 12 Songs die sich sehen lassen können.

Gleich zu Beginn hauen sie mit „Kill your Demons“ einen perfekten Opener heraus, der neben Ohrwurmpotential hat. In „The Ninth Wave“ zeigen sie mit viel power und klasse Einsätzen von Drums, Riffs, und vielem mehr, was auf dem restlichen Album wartet. In „Once and for All“ haben Emil Bulls ein wenig die power gespart und einen entspannten Song herausgebracht, der bei Handylicht und Gesangseinlagen von Fans live super ankommt.

Mein klarer Favorit des Albums ist „Euphoria“. Als ich ihn das erste Mal live hörte, blieb er mir direkt im Ohr hängen. Er hat viel Ohrwurmpotential, verleitet zum Hüpfen – egal wo man sich gerade befindet und macht richtig Laune mit zu grölen. Der letzte Song der Scheibe „Winterblood“ bietet auch nochmal einen Ohrenschmaus vom feinsten. Neben einer klasse Stimme, gibt es auch ein wenig Drama im Angebot.

Mit „Kill your Demons“ begeisterten Emil Bulls ihre Fans so sehr, dass sie direkt eine gleichnamige zweite Tour für den Frühling geplant haben und nochmals durch Deutschland ziehen und auch die restlichen Städte davon überzeugen werden, auf das Boot mit aufzubringen.

Review von Nessa

Emil Bulls – Kill Your Demons

Emil Bulls – Kill Your Demons Florian Puschke
Songs
Artwork

Summary:

4.3


User Rating: 0 (0 votes)

Tags: , , , , , , , , ,



Über den Redakteur

Florian Puschke



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Aufwärts ↑
  • Letzte Posts

  • Newsletter

  • Archiv

  • Tough präsentiert:

  • Google Anzeige


  • Werben bei Tough Magazine