<

CD Reviews deadlock-the-arsonist

Veröffentlicht am: Juli 23rd, 2013 | durch Florian Puschke

0

Deadlock – The Arsonist

Die Melodic Metal-Band Deadlock veröffentlicht mit „The Arsonist“ ihr neues Album. Es enthält 10 Songs, hat eine Spielzeit von 40 Minuten und erscheint beim Label Napalm Records.
 
Hier steht der Mix im Vordergrund – zum einen gibt es düsteren, harten Metal zu hören, zum anderen spielt die Band mit Popelementen! Ausserdem scheut sie auch nicht vor Chor-Elementen oder Synthie-Fragmente zurück. Der Frontmann John und die Frontfrau Sabine ergänzen sich gut und sind ein gutes Gesangs-Paar! Neben den guten Texten konnte man auch mehrere erfahrene Menschen mit ins Boot holen; so konnte man Benny Richter (u.a. Caliban, Moonspell) neben Sebastian Reichl für die Produktion ans Mischpult verpflichten. Das druckvolle Fundament des Schlagzeuges konnte in den Chemcial Burn Studios unter der Leitung von Alexander Dietz (Heaven Shall Burn) gegossen werden. Eike Fresse (u.a. Callejon, Ooomph!, Gamma Ray) mixte in den Hamburger Hammer Studios „The Arsonist“. Das letzte finale Puzzleteil, welches die Produktion abrunden sollte, stellte Olman Viper (u.a. Caliban, Emil Bulls, ZSK) aus den Hertzwerk Studios dar, welcher für das Mastering von „The Arsonist“ verantwortlich war. Mir gefallen die Songs „I’m Gone“, „The Arsonist“ und „My Pain“ am besten! Mit „Small Town Boy“ gibt es auch noch ein Bronski Beat-Cover zu hören.
 
Rundum ein Album welches total in Ordnung geht! Fans von Melodic Metal werden ihre Freude haben – drei Sterne!
 
Deadlock – The Arsonist (Trailer)
 
 
Deadlock – The Arsonist Florian Puschke
Songs
Artwork

Summary:

3


User Rating: 0 (0 votes)

Tags: , , , ,



Über den Redakteur



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Aufwärts ↑