<

CD Reviews dead-end-street-debüt

Veröffentlicht am: Oktober 8th, 2013 | durch Florian Puschke

0

Dead End Street – Dead End Street

Die Band Dead End Street veröffentlicht mit der gleichnamigen 7″-EP ihr Debüt. Die EP enthält vier Songs, hat eine Laufzeit von 10 Minuten und erscheint beim Label Aggrobeat Records.
 
Die Italiener starteten die Band im Jahr 2011 als Nebenprojekt; es entwickelte sich aber so gut, dass Dead End Street nun ein Hauptprojekt ist. Es wurden Songs geschrieben, Konzerte gespielt – unter anderem mit Argy Bargy oder Klasse Kriminale. Musikalisch gibt es Streetpunk zu hören, die eine Mischung aus Rose Tattoo und Wretched Ones ist. Von den Songs „One Beer Two Shots“, „Dead End Street“, „Outlaw“ und „Can You Hear Me“ kristallisiert sich „Dead End Street“ als bester heraus. Allgemein haben die Songs einen guten Sound und klaren Gesang – hier passt schon viel zusammen!
 
Vier gute Titel haben Dead End Street auf ihre Debüt-EP gepackt! Man darf sich auf ein Album freuen!
 
Review von Florian Puschke
 
Dead End Street – Outlaw
 
 
Dead End Street – Dead End Street Florian Puschke
Songs
Artwork

Summary:

2.8


User Rating: 0 (0 votes)

Tags: , , , , , , , ,



Über den Redakteur



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Aufwärts ↑