<

CD Reviews continental-all-a-man-can-do

Veröffentlicht am: Oktober 1st, 2013 | durch Florian Puschke

0

Continental – All A Man Can Do

Continental veröffentlichen mit „All A Man Can Do“ ihr Debütalbum. Es enthält 15 Tracks, hat eine Spieldauer von 42 Minuten und erscheint beim Label Flix Records.
 
Mike Mc Colgan (Frontmann der Street Dogs) sagt über diese Band, dass es sich um die beste Band in dem Genre seit Flogging Molly handelt. Wenn das kein Kompliment ist, dann weiss ich auch nicht! Die Band, bei der Rick Barton singt, veröffentlichte dieses Album ursprünglich im letzten Jahr, es handelt sich also um ein Re-Release für den europäischen Markt. Wer Rick Barton nicht kennt; er war der Gründer von Bands wie Dropkick Murphys, Everybodys Out und The Outlets. Auf dieser CD befinden sich gegenüber dem Original-Release einige exklusive Songs! Soundtechnisch geht es schon etwas in die Murphys-Richtung, aber mit etwas mehr Rock’n’Roll und nicht ganz so viel Punkrock. Alles ziemlich lässig und cool! Titel wie der Titeltrack oder „Hey Baby“, „Shine“, „Let Me Know“, „Time“ oder auch „No Reservation“ machen richtig Spaß und sind extrem gelungen!
 
Rick Barton hat alles richtig gemacht und diese Band ins Leben gerufen. Sehr gute Musik mit tollen Melodien und ausgefeilten Texten! Die Tour der vier Musiker startet am 18.10.2013 in Graz und führt die Band auch für viele Konzerte nach Deutschland – hingehen!
 
Review von Florian Puschke
 
Continental – All A Man Can Do
 
 
Continental – All A Man Can Do Florian Puschke
Songs
Artwork

Summary:

3.6


User Rating: 0 (0 votes)

Tags: , , , , , , ,



Über den Redakteur



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Aufwärts ↑