<

CD Reviews

Veröffentlicht am: Oktober 16th, 2018 | durch Florian Puschke

0

Brot & Spiele – Spiel des Lebens

Die Band Brot & Spiele hat mit „Spiel des Lebens“ ihr neues Album veröffentlicht. Es enthält 16 Songs, hat eine Spielzeit von 57 Minuten und wurde in Eigenregie aufgenommen.

Ich verfolge die Band schon relativ lange und nach der letzten Veröffentlichung wurde es erstmal sehr ruhig um die Musiker aus Staßfurt. Aber siehe da, sie sind noch da und geben sogar Wohnzimmer,- oder besser gesagt Toiletten-Konzerte – und das meine ich positiv! Verrückt positiv!

Kommen wir zu den Songs, bei denen ich leicht zwiegespalten bin. Denn zum einen ist der Sound sehr gut und schön roh; zum anderen gefallen mir aber einige Text nicht so wirklich. Na klar, hier steht der Spaß absolut im Vordergrund, das ist mir bewusst. Dennoch bin ich kein Fan von diesen verbalen Ausflügen bei den Songs „BAT“, „Frauen“ oder „Gunther“.

Aaaber und jetzt kommt das bekannte ABER; umso besser gefallen mir Titel wie „Fäuste hoch“, „Spiel des Lebens“, „Nichts gelernt“ oder „Dies ist ein Lied“. Es geht abwechslungsreich zur Sache, mal extrem punkig mit Oi!-Einschlag und mal hört man Ska-Sounds mit einer Ziehharmonika als Begleitung.

Textlich geht es um viele alltägliche Dinge, die einfach mal ausgesprochen werden sollten und das macht diese Band ganz gut! Klar, hier und da gibt es mal einen schiefen Ton oder ein Reim, den man auch hätte besser umsetzen können – ich denke aber, dass genau diese Dinge eine Band wie Brot & Spiele ausmacht. Hier muss nichts perfekt sein!

Außerdem fällt auf, dass mit „Als wir noch jung waren“, „Mädchen“, „Der Tag“ und „Stille“ im Vergleich zu anderen CD’s viele Balladen vertreten sind. Von denen gefällt mir der Rausschmeisser „Stille“ am besten. Über einige Textzeilen darf man gerne nachdenken, denn viele Worte sind gut gewählt!

Mir gefallen die Songs „C’est La Vie“, „Fäuste hoch“, „Spiel des Lebens“ und „Nichts gelernt“ am besten. Hartschlager, wie die Band es selbst nennt, passt ganz gut…

Harte Schlager-Songs, die das Leben schreiben und jeden alkohol-getränkten Abend sicherlich auch feucht-fröhlich enden lassen! Ich würde mich freuen, wenn es bis zum nächsten Album nicht so lange dauert, wie es jetzt gedauert hat und hoffe, dass die Jungs dann nochmal was drauflegen können…

Review von Florian

Brot & Spiele – Hartschlager

Brot & Spiele – Spiel des Lebens Florian Puschke
Songs
Artwork

Summary:

2.4


User Rating: 4.7 (5 votes)

Tags: , , , , , , , , ,



Über den Redakteur

Florian Puschke



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Aufwärts ↑
  • Letzte Posts

  • Newsletter

  • Archiv

  • Tough präsentiert:

  • Google Anzeige


  • Werben bei Tough Magazine