<

CD Reviews

Veröffentlicht am: März 17th, 2017 | durch Florian Puschke

0

Berserker – Unsterblich

Berserker haben mit „Unsterblich“ ihr neues Album veröffentlicht. Es enthält 13 Titel, hat eine Spielzeit von 50 Minuten und erscheint bei Sunny Bastards.

Die vier Männer aus Berlin feuern 13 neue Tracks raus und zeigen uns damit eine Seite, die ziemlich persönlich ist. Denn man könnte die einzelnen Track insgesamt mit den Worten Freiheit, Leben, Liebe und Herz komplett deckeln.

Nach dem beruhigenden Intro mit seichten Worten von Sänger Schröder gibt es mit „Es wird immer weitergehen“ den eher klassischen „Wir sind wieder da“-Titel zu hören. Dann kommen mit „Ich hab geträumt“ und „Ein freier Vogel“ zwei Songs, die vom Leben erzählen, welches eigentlich jeder Mensch verdient hätte – wenn es nicht so ungerecht in dieser Welt zugehen würde!

„Kleiner Freund“ ist eine Ansage, dass man nicht alles mitmacht, was einem gesagt wird – hier gibt es ein sehr interessantes Gitarrensolo zu hören. Gefolgt vom double-bass-lastigen „Was mein Herz noch nicht gefühlt hat“ – textlich schreien sich hier Mensch (Schröder) und Krankheit (Krebs) an; der mit Abstand beste Song auf dem Album!

Es folgt eine Ballade zum Thema Leben und so erzählt der Track „Ich will leben“, dass man nur eines möchte und das ist „LEBEN“ – und zwar ohne Hass! Mit voller Power nach vorne geht es dann wieder mit „Nutz deine Flügel“; hier geht es um die Freiheit und darum, dass man sich nur dann frei entfalten kann, wenn man die Möglichkeit bekommt.

„Unsterblich“ sein; ein Wunsch, den wohl sehr viele haben – hier geht es darum, dass man einen Traum hat und weder Sorgen noch Nöte hat! Ein weiteres Highlight für mich ist der Titel „Verraten und verkauft“, hier geht es um die klare Stellung zum Thema Meinungsfreiheit in Kontrast zum Geld/Profit!

„Was zählt ist nur das Herz“ – hier spricht der Titel eigentlich schon alles aus; man muss den Menschen nicht in die Augen gucken, sondern das einzige was zählt, ist was das Herz sagt! „15 Jahre Freundschaft“ – ein Song, den man einfach hören muss. Er beschreibt die Bandgeschichte und die Vorstellungen, die man hatte – Band und Fans gehören zusammen!

Den Abschluss macht die mehr als Gänsehaut-hinterlassende-Ballade „Die Zeit heilt keine Wunden“ – was für ein Song! Nutze deine Zeit, sein dein eigener Herr und mache das, was dir gefällt – man hat nur dieses eine Leben!

Berserker nehmen den Hörer mit auf eine Reise, auf der man einen Einblick in Dinge bekommt, die man nur selten bekommt. Auseinandersetzungen mit dem Leben und dem Tod, Krankheiten werden thematisiert und auch das Wort Gefühl wird hier ganz groß geschrieben! Ein tolles Album, welches sound,- und gesangstechnisch nahezu perfekt umgesetzt wurde – alles ist klar verständlich und die Instrumente drücken einem alles aus dem Körper!

Starke, aufbauende Texte mit Melodien, die man gerne öfter von Berserker hören würde! Der Tod gehört zwar zum Leben, aber die 4 Berliner treten ihm bis zum Eintreten desselbigen gehörig in den Hintern….!

Review von Florian

Berserker – Unsterblich (Hörproben)

Berserker – Unsterblich Florian Puschke
Songs
Artwork

Summary:

4.3


User Rating: 0 (0 votes)

Tags: , , , , , , , , ,



Über den Redakteur



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Aufwärts ↑