<

CD Reviews Barb Wire Dolls - Slit

Veröffentlicht am: Juli 26th, 2013 | durch Florian Puschke

0

Barb Wire Dolls – Slit

Die Punkband Barb Wire Dolls veröffentlicht mit „Slit“ ihr Debutalbum. Es enthält 11 Songs, hat eine Spieldauer von 38 Minuten und erscheint beim Label Wolverine Records.
 
Diese Scheibe wird in Europa als Vinyl-only veröffentlicht und ist auf 500 Stück limitiert. Das Cover lässt nichts erwarten, also bin ich auf die Songs gespannt! Mit „Revolution“ zeigt die Band um Sängerin und Bassistin Isis Queen klar wo es langgeht – druckvoller, melodischer und dreckiger Punk! Zu der Band zählen ausserdem der ex-Pro Surfer und Skateboarder Pyn Doll und ex-Profisportler (Balkanmeister im Stabhochsprung) Krash Doll. Die weiteren Songs haben ein ähnliches Muster, werden aber nie langweilig; ich bin überrascht, welch eine Power die Stimmer hat! Isis Queen kann langsam und ruhig, aber auch laut und rotzig singen! So erhält man musikalisch einen Mix aus Nirvana und Turbonegro – um es mal grob zu beschreiben. Weitere richtig gelungene Titel sind „Devil´s Full Moon“, „I Wanna Know“ und „Teenage Crisis“. Was noch zu erwähnen wäre ist, dass die griechische Band nach Los Angeles ausgewandert ist und dort Geschichte schrieb. Denn die Barb Wire Dolls war der erste griechische Punkband, die in den USA auftrat. Und als Tipp: Die Band kommt im Oktober nach Deutschland, um einige Konzerte zu spielen – hier sollte man auf der Hut sein, denn die sind in Amerika immer schnell ausverkauft!
 
Die Barb Wire Dolls veröffentlichen ein gutes Album, welches energiegeladen und rotzig ist! Es hat neben den lauten Parts aber auch ruhige Momente und wird somit zu einer guten Mischung.
 
Review von Florian Puschke
 
Barb Wire Dolls – Revolution
 
 
Barb Wire Dolls – Slit Florian Puschke
Songs
Artwork

Summary:

3.5


User Rating: 4.3 (1 votes)

Tags: , ,



Über den Redakteur



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Aufwärts ↑