<

CD Reviews nitro-killers-9mm

Veröffentlicht am: September 1st, 2015 | durch Florian Puschke

0

9mm Assi Rock – Nitro Killers

9mm Assi Rock haben mit „Nitro Killers“ ihr neues Album veröffentlicht. Es enthält 12 Tracks, hat eine Spieldauer von 42 Minuten und erscheint bei Rodeo Star.

9mm musste man schon immer laut hören und das ist auch bei dem neuen Album „Nitro Killers“ der Fall! Der Opener „Olé, Viva La Fiesta“ ist ein typischer „Wir sind wieder da“-Titel, der direkt dazu anstimmt, ein Kaltgetränk zu öffnen. Es folgt der Titeltrack „Nitro Killers“, der dann nochmal unterstreichen soll, wer hier Musik macht und mit wem man sich anlegt – arrogant, selbstverliebt und natürlich immer mit einer ordentlichen Portion Selbsthumor!

„Armageddon“ sagt aus, dass Macht nicht immer gut ist und auch sehr oft missbraucht wird. Gemeinsam mit dem darauf folgenden „300 Männer“ sind die beiden Songs meiner Meinung nach die besten auf dem Album. „300 Männer“ beschreibt den Zusammenhalt und den Mut, den man in Unterzahl gegen einen eigentlich viel stärkeren Gegner aufbaut – alles für die Frauen und Kinder. Worum es dann bei „Extremisten“ geht, sollte jedem klar sein – hier geht es mit Dauerfeuer zur Sache und das Schlagzeug ist im völligen Einklang mit der Gitarre! „Ambrosia und Whiskey“ ist ein 9mm-Partysong, in dem ausgedrückt wird, dass auch der liebe Herrgott Assi Rock hört – netter Refrain, der schnell zum mitsingen einläd.

Etwas punkiger wird es dann bei „14.000 RPM“ – auch hier glüht der Motor und den Song muss man laut hören. Das Gitarren-Solo erinnert dann ein wenig an eine ziemlich bekannte Band, die wohl jeder kennt. Bei „Ohne dich“ geht es um die Liebe und darum, dass man sich verabschieden muss. Die letzten drei Songs „Denunzianten“, „Bis zum letzten Mann“ und „Geiselwind“ finde ich nicht ganz so überzeugend – die Reime passen ab und zu irgendwie nicht und somit wird hier meine Meinung etwas gespalten. Auf der ersten Hälfte findet man gute, melodische und aussage-kräftige Titel; auf der zweiten Hälfte oder im letzten Drittel dann eher nicht mehr.

9mm Assi Rock präsentieren mit „Nitro Killers“ ein durchaus hörenswertes Album, welches allerdings stellenweise Schwächen aufweist. Es kann nicht mit dem Vorgänger „Volle Kraft Voraus“ mithalten; aber die Musiker können unterhalten und Fans der Band und des Genres werden trotzalledem ihre Freude haben!

Review von Florian Puschke

9mm Assi Rock – Olé, Viva La Fiesta

9mm Assi Rock – Nitro Killers Florian Puschke
Songs
Artwork

Summary:

2.9


User Rating: 0 (0 votes)

Tags: , , , , , , , , , , , ,



Über den Redakteur



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Aufwärts ↑