<

CD Reviews 7-dials-mystery-broken-bones-hearts-souls

Veröffentlicht am: Dezember 31st, 2013 | durch Florian Puschke

0

7 Dials Mystery – Broken Bones, Hearts & Souls

Die Punkrock-Band 7 Dials Mystery veröffentlicht mit „Broken Bones, Hearts & Souls“ ihre zweite EP. Sie enthält 5 Titel, hat eine Spieldauer von 15 Minuten und erscheint in Eigenregie.
 
Die vier Musiker aus Österreich präsentieren modernen und melodischen Punkrock, der schnell ins Ohr geht. Von den Titeln „Reason To Forgive“, „Hometown“, „Wasting Time“, „Seeing Is Believing“ und „Memories“ ist keiner ein Ausfall oder ein Skip-Kanditat. Die ersten vier sind flott und punkig, letzterer ist langsam und sorgt für abschließende Ruhe – zumindest in den ersten 2 Minuten. Dann hält es die Jungs nicht mehr ruhig auf dem Hocker und sie müssen wieder zu ihren Gitarren, zum Bass und zu den Drumsticks greifen. 7 Dials Mystery waren schon Supportacts für Bands wie Mad Caddies oder The Bouncing Souls.
 
Fans von ordentlichem Punkrock können hier ruhigen Gewissens zugreifen! Ich bin auf ein Album gespannt und hoffe, dass die Musiker das Level halten können! Leider gibt es keine Songtexte im Digipack
 
Review von Florian Puschke
 
7 Dials Mystery – Reason To Forgive
 
 
7 Dials Mystery – Broken Bones, Hearts & Souls Florian Puschke
Songs
Artwork

Summary:

2.7


User Rating: 4.6 (2 votes)

Tags: , , , , , , , , , ,



Über den Redakteur



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Aufwärts ↑